4. Jahrgang
Ausgabe Nr. 20

17. Mai - 23. Mai 2005
Zum Anfang
Nachrichten
Wirtschaft
Aus ganz Thailand
Der Briefkasten
Sport
Feuilleton
Aus unserer Gesellschaft
Sanfte Heilung aus der Natur
Hereinspaziert
Was gibts Neues?
Fragen Sie Tante Frieda
Spass
Kinderecke
Gedanken zur Woche
Geschichtliche Streiflichter
Kleinanzeigen
Abo
Wir über uns
Anzeigenpreise
Back Issues
Überschriften [bitte klicken Sie an der Überschrift um den vollständigen Bericht zu lesen]:

Jugendausbildung im Redemptorist Zentrum

Diana Gruppe vergibt Stipendien

BPH organisiert Talentsuche

Jugendausbildung im Redemptorist Zentrum

Ariyawat Nuamsawat

In der Provinz Chonburi werden behinderte Jugendliche ausgebildet, um ihnen Lebenserfahrung zu vermitteln und damit sie sich in der Gesellschaft zurecht finden können.

Narin Sirimanathorn (links), Präsident der Organisation ehemaliger Redemptorist-Schüler, überreicht ein Andenken an Ronathep Anuwat, den stellvertretenden Vorsitzenden der Provinzverwaltungsorganisation von Chonburi, der das Projekt eröffnete.

Ronathep Anuwat, stellvertretender Vorsitzender der Provinzverwaltungsorganisation von Chonburi, leitete die Eröffnung des Projekts, das vom 26. April bis 1. Mai in den Räumen des Redemptorist Zentrums in Pattaya stattfand. Die Ausbildungsmaßnahme wurde für fünf Gruppen von Teilnehmern je sechs Tage lang veranstaltet. An jeder Gruppe nahmen 25 Behinderte teil.

Die Verfassung von 1997 des Königreichs Thailand ermutigt Behinderte, sich stärker in die Gesellschaft zu integrieren und gibt ihnen dieselben Rechte wie Nichtbehinderten. Paragraph 30 besagt, dass jede Person vor dem Gesetz gleich ist, Paragraph 55 garantiert Behinderten oder Minderbemittelten das Recht auf ein angenehmes Leben in der Gesellschaft und Unterstützung seitens der Behörden, Paragraph 80 verpflichtet die Behörden, Behinderten einen angemessenen Lebensstandard zu verschaffen und ihre Unabhängigkeit sicherzustellen.

Die behinderten Teilnehmer nehmen an der Veranstaltung aufmerksam teil.

Chonburi ist eine der elf Provinzen des Landes, die von der Lottogesellschaft finanziell unterstützt werden, um die Armut der Bevölkerung zu lindern und speziell Kinder vor Problemen wie Armut, Chancenlosigkeit, Behinderung, Obdachlosigkeit, Elternlosigkeit und AIDS zu bewahren.

Dieselbe Ausbildungsmaßnahme wird auch in den zehn weiteren Provinzen Chantaburi, Trat, Surin, Kanchanaburi, Nakhon Pathom, Phitsanulok, Chiang Mai, Phuket, Songkhla und Krabi veranstaltet. Der Entwicklungsanspruch für die Führungsqualitäten der Behinderten beinhaltet die Herstellung einer Verbindung zwischen den behinderten Führern und dem ganzen Land.


Diana Gruppe vergibt Stipendien

Ariyawat Nuamsawat

Die Diana Gruppe kümmert sich nicht nur hervorragend um ihre Angestellten, sondern auch um deren Kinder und vergab am 3. Mai insgesamt 66 Stipendien. Diese jährliche Stipendienvergabe wurde in diesem Jahr bereits zum 17. Mal durchgeführt. An elf Kindergartenkinder wurden pro Kind 1.800 Baht gegeben, 29 Grundschüler erhielten jeder 2.100 Baht und 26 Oberstufenschüler erhielten jeweils 2.400 Baht.

Sopin Thappajug beim Gruppenfoto mit den Stipendiaten.

Sopin Thappajug, die geschäftsführende Direktorin der Diana Gruppe, präsidierte über diese feierliche Vergabe. Studenten des Rotary-Interact-Klubs von Banglamung kamen, um die Gäste und die Stipendiaten mit Vorführungen zu unterhalten.

Die Kinder freuen sich über die großzügige Unterstützung durch die Diana Gruppe.

Sopin Thappajug sagte in ihrer Ansprache, dass die Diana Gruppe außerdem ein kostenloses Sommer-Trainings-Projekt für Kinder ihrer Angestellten bis zum Alter von 14 Jahren abhält. Dies soll die Kinder lehren, etwas Wertvolles mit ihrer Freizeit anzufangen. Außerdem erhalten die Kinder während dieser Zeit Taschengeld.

Anschließend an die offiziellen Feierlichkeiten wurde den Angestellten und ihren Kindern sowie den Gästen ein gutes Mittagessen serviert und ein Ausflug zum Zucht- und Schutzzentrum für Seeschildkröten gemacht. Gleichzeitig wurde auch der Flugzeugträger Royal Chakri Nareubet in Sattahip besichtigt.


BPH organisiert Talentsuche

Vimolrat Singnikorn

Das Bangkok Pattaya Hospital hielt am 30. April eine Talentsuche im Rahmen ihrer Aktion „Kinderträume erfüllen" ab. Der Assistenzdirektor für Marketing, Dr. Kamjorn Suriyasin, eröffnete die Talentsuche. Viele Eltern brachten ihre Kinder, damit diese an diesem Projekt teilhaben, das den Intellekt der Kinder anregen soll. Der Direktor des Hospitals, Dr. Somchai Pattana-Anek, und sein Assistenzdirektor Dr. Narin Bunchongcharoen waren ebenfalls anwesend.

Der Batik-Kursus macht besonderen Spaß.

Dr. Somchai Pattana-Anek sagte in seiner Ansprache, dass dieses Projekt Kinder unterstützen soll, besser zu lernen und ihren IQ zu verbessern.

Dr. Narin Bunchongcharoen und Dr. Kamjorn Suriyasin waren die Referenten des Seminars.

Kamjorn Suriyasin, der Assistenzdirektor für Marketing, sagte, dass das Krankenhaus regelmäßig Aktivitäten für Kinder organisiere. Dr. Anuphong Suthamniran, Kinderarzt und Psychologe, hielt einen Vortrag über die „Geheimnisse zum Erfolg für Kinder" und „Talentierte Kinder unterstützen" und erklärte außerdem die Entwicklung der Kinder in verschiedenen Altersstufen.

Andere Familienaktivitäten wurden ebenfalls abgehalten, wie Batik-Malerei und ein Familien-Geh-Wettbewerb. Die siegreiche Familie wurde mit Geschenken bedacht. Im Anschluss daran gab es noch eine BBQ Party, an der alle begeistert teilnahmen.


E-mail: [email protected]
Pattaya Mail Publishing Co., Ltd. 
370/7-8 Pattaya Second Road, Pattaya City, Chonburi 20260, Thailand 
Tel.66-38 411 240-1, 413 240-1, Fax:66-38 427 596

Copyright © 2002 Pattaya Mail. Alle Rechte vorbehalten
Alle Inhalte dienen der persönlichen Information. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.