4. Jahrgang
Ausgabe Nr. 46

15. November - 21. November 2005
Zum Anfang
Nachrichten
Wirtschaft
Aus ganz Thailand
Der Briefkasten
Sport
Feuilleton
Aus unserer Gesellschaft
Hereinspaziert
Was gibts Neues?
Fragen Sie Tante Frieda
Spass
Gedanken zur Woche
Geschichtliche Streiflichter
Kleinanzeigen
Abo
Wir über uns
Anzeigenpreise
Back Issues
Überschriften [bitte klicken Sie an der Überschrift um den vollständigen Bericht zu lesen]:

Willkommen im Amari Watergate Hotel!

Mehr und mehr Touristen kommen in die Kälte

Regierung stimmt 2,2 Kilometer Erweiterung der Skytrain Linie zu

Willkommen im Amari Watergate Hotel!

(Von links) Alexandre Frenkel, der Residentmanager des Amari Watergate Hotel, begrüßte kürzlich den Vizedirektor des chinesischen Touristenbüros in der Provinz Shandong, Yu Feng Gui. Zur Begrüßung gab es ein Abendessen im „Thai On 4" Restaurant im Hotel, dessen Gastgeber Santichai Euachongprasit, Vizegouverneur der Behörde für touristische Produkte bei der Thailändischen Tourismusbehörde, war. Mit dabei waren Hu Yan sowie Chetsada Techaprasertporn, Exekutivassistenzmanagerin des Hotels.


Mehr und mehr Touristen kommen in die Kälte

Temperatur in Doi Inthanon fällt auf acht Grad

Saksit Meesubkwang

Das kalte Wetter bringt immer zusätzlich eine Anzahl Touristen in den Doi Inthanon National Park. Die meisten bleiben über Nacht, um die Kälte zu erfahren und sogar zu genießen. Der morgendliche Nebel, der die Berge einhüllt, ist etwas ganz Besonderes für jene, die sonst nur die Hitze kennen. Es ist auch ein wunderschönes Bild, die Pagoden Phra Maha Thad Napa Methaneedol und Phra Maha Thad Napapon Phumsiri bei Einbruch der Dämmerung in der Kühle der Nacht zu besuchen.

Touristen besuchen den Doi Inthanon National Park im Morgengrauen, um den Nebel zu sehen.

Es herrscht wirklich Kühle, da die Temperaturen während der vergangenen Wochen auf cirka 8 Grad gesunken sind. Dadurch machen wiederum die Geschäfte, die Öfen und warme Decken vermieten, einen guten Profit. Auch die Angehörigen der Bergvölker machen durch die vermehrte Anzahl der Touristen gute Geschäfte, indem sie ihnen Frischgemüse und Früchte verkaufen.

Man kann kleine Häuser und Zelte mieten und dann dort die Nacht verbringen. Allerdings wird geraten, dass man gut lüften muss, wenn man einen Ofen innen benutzt, da sonst die Gefahr einer Rauchvergiftung droht.


Regierung stimmt 2,2 Kilometer Erweiterung der Skytrain Linie zu

Die Regierung hat bei einer außerordentlichen Versammlung unter Leitung von Premierminister Thaksin Shinawatra endlich den Plan der Bangkok Metropolitan Administration (BMA) zur Erweiterung einer 2,2 Kilometer nach Thonburi langen Strecke befürwortet.

Der BMA ist es nun erlaubt, die 2,2 Kilometer lange Strecke des Skytrain, die von der Taksin Station bis zur Taksin Road führen soll, auf eigene Kosten auszubauen.

Trotzdem wird die Regierung noch weitere Verhandlungen diesbezüglich mit der Bangkok Mass Transit System Co. (BTS) führen. Bei diesen Gesprächen geht es im Detail um die Vorteile, die für beide Partner herausspringen sollen.

Bangkoks Gouverneur Apirak Kosayodhin sagte nach dem Treffen gegenüber TNA, dass die Stadt die Verhandlungen mit BTS, wie von der Regierung vorgeschlagen, so bald als möglich führen wird, damit der Bau der Linie innerhalb des nächsten Jahres fertiggestellt werden kann. Diese Übereinkunft wird dann nochmals bei der Regierung und dem Innenministerium zur endgültigen Zusage vorgelegt. Die Stadt hat sich für die Zukunft vorgenommen, die Zustimmung der Regierung für weitere Linien des Skytrain von der Taksin Road nach Bang Wa (4,5 Kilometer) und von On Nut nach Samrong (8,9 Kilometer) zu erhalten, sagte der Gouverneur.

Der oberste Boss von BTS, Dr. Anat Arbhabhirama, sagte gegenüber TNA, dass die Firma willens ist, mit BMA Verhandlungen wegen der 2,2 Kilometer Verlängerung zu führen und dann ihre endgültige Entscheidung verkünden wird.

Es wird erwartet, dass nach Erweiterung der Strecke sich die Anzahl der Passagiere sich drastisch erhöhen wird. (TNA)


E-mail: [email protected]
Pattaya Mail Publishing Co., Ltd. 
370/7-8 Pattaya Second Road, Pattaya City, Chonburi 20260, Thailand 
Tel.66-38 411 240-1, 413 240-1, Fax:66-38 427 596

Copyright © 2002 Pattaya Mail. Alle Rechte vorbehalten
Alle Inhalte dienen der persönlichen Information. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.