5. Jahrgang
Ausgabe Nr. 15

11. April - 17. April 2006
Zum Anfang
Nachrichten
Wirtschaft
Aus ganz Thailand
Der Briefkasten
Sport
Feuilleton
Aus unserer Gesellschaft
Tischlein deck dich...
Was gibts Neues?
Fragen Sie Tante Frieda
Spass
Kinderecke
Gedanken zur Woche
Reisen
Geschichtliche Streiflichter
Kleinanzeigen
Abo
Wir über uns
Anzeigenpreise
Back Issues
Update jeden Sonntag von Saichon Paewsoongnern
Überschriften [bitte klicken Sie an der Überschrift um den vollständigen Bericht zu lesen]:

PC Classic 2006: Ein Jachtrennen, wie es besser nicht sein könnte

Segler, Sponsoren und Dinnergäste greifen tief in die Taschen für einen guten Zweck

Am 6. April ist der Gedenktag an die Chakri-Dynastie

Peter Cummins
Es war ein perfekter Tag bei klarem Himmel und ausreichend Wind, 15 Knoten aus südlicher Richtung und 90 Leuten Besatzung, die nach dem Start der „12. Pattaya Mail PC Classic Royal Cliff Beach Resort Regatta“ in den Golf von Thailand segelten, in diesem Jahr zu Ehren des 60. Jubiläums der Krönung Seiner Majestät des Königs.
Und was für ein Tag – und Nacht – es war! Hobie Cats, Nacras, Lasers, Katamarane, Kielboote und eine große Flotte von Optimist-Dinghis wetteiferten gegeneinander auf offener See. Eine riesige Gruppe Zuschauer drängte sich an der Seeseite des Royal Varuna, um das Spektakel zu betrachten und vom großzügigen Catering des Royal-Cliff-Resorts Gebrauch zu machen.
Bei weitem die größte Flotte wurde von den Opimist-Dinghis gestellt; unter Anleitung von David Littlejohn gingen in dieser Kategorie insgesamt 42 Boote an den Start, davon 30 von den Einrichtungen der Königlich-Thailändischen Marine in Sattahip.
Letztlich, als die Sonne an diesem wunderschönen Tag unterging, gingen die Junioren kräftig nach vorn auf ihrer Jagd nach den Trophäen und sowohl die Optimists als auch die Laser 4.7 zeigten ihr Können auf dem Wasser bei harten Konditionen und standen den Champions dieser Welt in Nichts nach.
Größtenteils durch die uneingeschränkte Unterstützung und Hingabe der Neuseeländer Julie und David Littlejohn war die Optimistklasse so zahlreich angetreten.
Dann wurde die Party zum Royal Cliff, dem preisgekrönten Fünf-Sterne-Hotel verlegt, wo es ein opulentes Buffet mit viel Wein und bestem Essen am Pool gab. Dort unterhielten Ruby und ihr Royal-Cliff-Trio und „Elvis himself“ die Menge.
In seiner wie gewöhnlich weltmännischen Art stellte sich Dr. Iain Corness als Zeremonienmeister für die Schau zur Verfügung und misste selbst die feinsten Nuancen nicht, während Peter Malhotra, Managing Direktor bei Pattaya Mail Publishing, die Zuschauer über die Verteilung der gesammelten, großzügigen Spenden des laufenden Jahres informierte.
Der österreichische Botschafter Magister Arno Riedel war der persönliche Gast von Panga Vathanakul, der geschäftsführenden Direktorin des Royal Cliff. Riedel war ebenso wie Panga äußerst zufrieden mit dem Ergebnis der Regatta. Er sagte, er freue sich zum ersten Mal mit dabei zu sein und er werde auch weiterhin diese Veranstaltung unterstützen.
Unter den Sponsoren waren in diesem Jahr Platinum European Security Concept (ESC Property Services) und die „üblichen Verdächtigen“ (zufällige Reihenfolge): Royal Cliff Beach Resort, Jomtien Boathouse, LCB Container Terminal 1 Ltd., Siam Royal View, Pattaya Mail, Pattaya Blatt, Pattaya Mail on TV, Ambrose Wines, Singha, Pattaya International Ladies Club, ReTECH Energy, Rotary Club Jomtien-Pattaya, Pattaya Marina, Carpet Master, Hospitality Co. Ltd, Associated Press, Swiss International Airlines, BeLucky, OAU Porn Phanich, T and T Aluminum Ltd Part.und der Royal Varuna Yacht Club.
Ein Newcomer beim PC Classic, jedoch nicht als Sponsor für Marinesport in diesem Jahr, ist Raimon Land Property Development Co., die, mit dem angemessenen Werbespruch „Eine bessere Umwelt entwickeln“, Regatten und Segelrennen im gesamten Königreich unterstützt.
Und so werden auch in diesem Jahr alle Erlöse der Regatta verteilt, um das Leben der am meisten Bedürftigen dieser Region zu verbessern – speziell der Kinder.

Resultate der PC-Classic-Regatta 2006
Hobie Cat 16: 1. Bud/ Gaile Rockey; 2. Robert/Ole Vollmers
Multi S: 1. Bob Garner; 2. Alberto Cassio; 3. Jan Holdorff
Multi D: Claire/Simon Medd; 2. Richard Eyre/Dave Littlejohn; 3. KitsadaVongtim/Surapong V.; 4. Andrew/William Connelly
Monohulls: 1. Nick Henley (Laser); 2. Marcel Dubbelman (Laser); 3. Dave Wales/Gilbert Leeman (Enterprise); 4. Aaron Frankel (L); 5. Kevin Whitcraft (L); 6. Christophe Menke (L)
Laser 4.7: 1. Kirati Bualong ; 2. Ruben Menke; 3. Santhiti Hirunsart; 4.. Matteo de Vos.
Optimist: 1. Natthawut Paenyaem; 2. Pattera Meeyuusamsen; 3 Benjamas Poonpat; 4. Phonphet Sook-u-dom; 5. PichamonFarkhum; 6. Nut Butmarasri; 7. Sittisar Ponpun; 8. Supakon Pongvichean; 9. Pat Littlejohn; 10. Napakao Poonpat; 11. Stefano Cassio; 12. Kamolwan Chanyim.
Zusätzlich spendete David Littlejohn – in weiser Voraussicht, dass die Jungen und Mädchen aus Sattahip die Top-Plätze ergattern würden – spezielle Trophäen für die Royal-Varuna-Junioren: 1. Pat Littlejohn; 2. Stefano Cassio; 3. Naphat Tye; 4. Bagus Bogert; 5. Bauke Tepstra. Bauke gewann außerdem den Preis in der Kategorie der First-Boy-Beginner.
Kielboote: 1. Hi Linx (Pascal Leray und Crew); 2. Alex Skaria; 3. Gary Baguley ; 3. Morten Jakobsen.
Multihull-Katamaran: 1. Olaf Reese.

Segler, Sponsoren und Dinnergäste greifen tief in die Taschen für einen guten Zweck

Dr. Iain Corness
Es wäre wirklich nicht zu großspurig, würde man sagen, dass die „Pattaya Mail PC Royal Cliff Beach Resort International Regatta“ mittlerweile zu voller Blüte gelangt ist. Die nunmehr zwölfte Wiederholung des jährlichen Events war außerdem ein Paradebeispiel für die Großzügigkeit, die Pattayas Einwohner an den Tag legen können, um bedürftige Kinder an der Ostküste zu unterstützen.
Das Dinner am Hauptpool von Royal Cliff Beach Re-
sort hatte sein übliches, spektakuläres Büffet und Chefkoch Walter Thenisch überwachte nicht nur die Zubereitung, sondern schnitt die Rippchen gar selbst – und sie gelangen ihm einfach wunderbar! Die Weine von Ambrose Wines auf den Tischen trugen noch zur Freude am Essen bei und auch der Service war ausgezeichnet.
Wie auch in den vorangegangenen Jahren sorgte eine der ortsansässigen Schulen für die erste Unterhaltungsrunde und zwei Muay-Thai-Champions der Pattayaschule Nr. 3 zeigten die verschiedenen Bewegungen des klassischen Muay Thais. Interessant war auch zu erfahren, dass die zwei jungen preisgekrönten Boxer in zwei Monaten Pattaya in Russland vertreten werden.
Aufgrund der großen Nachfrage erklomm auch Elvis (Pralard) vom Jomtien Boathouse die Bühne und begeisterte die Gäste; selbst die jüngeren Besucher ließen sich mitreißen. Peter Malhotra, geschäftsführender Direktor der Pattaya Mail Publishing Co. Ltd, beschrieb in seiner Rede die Geschichte der PC Classic und die vielen wohltätigen Projekte, die die Regatta in Zusammenarbeit mit dem Rotaryclub Jomtien-Pattaya im Laufe der Jahre unterstützt hatte.
Peter teilte auch die Höhe der gespendeten Summen mit. Es waren 1,3 Millionen Baht im letzten Jahr und etwas weniger in diesem, 1,1 Miliionen Baht. Dies veranlasste den Hauptsponsor der PC Classic, Steve Graham, zu dem spontanen Kommentar, der Betrag vom letzten Jahr könne noch überboten werden, wenn alle Gäste am heutigen Tage etwas tiefer in die Tasche greifen würden.
Mehrere Sektkühler wurden daraufhin durch die Menge gereicht und als die Mädels der Pattaya Mail und des Pattaya Blatt diese wieder einsammelten und zur Bühne brachten, konnten stolze 47.000 Baht gezählt werden. Zusammen mit den zuvor vom französischsprachigen „Pattaya Marina Rotary Club“ gespendeten 50.000 Baht ergab dies 97.000 Baht, die bei Verkündung umgehend von Sanjay vom LCBI-Tisch um 3.000 Baht auf runde 100.000 ergänzt wurden.
Steve Graham stand zu seinem Wort und übertraf die von ihm gestellten Forderungen noch, als er Peter und Dr. Iain mit einigen freundlichen Worten zu weiteren 200.000 Baht im Tausch gegen einige ganzseitige ESC-Anzeigen in den drei Flaggschiffen des Verlags der Pattaya Mail (Pattaya Mail, Pattaya Blatt und Chiang Mai Mail) überredete. Das, so Steve Graham, macht die Summe nun größer als die des letzten Jahres!
Angeheizt durch den Erfolg konnte im weiteren Verlauf des Abends noch mit der Verleihung von Trophäen und Goldmedaillen für die Crews aufgetrumpft werden und auch die Losziehung mit einigen sensationellen Preisen und vielen Dinnergutscheinen für einige der besten Restaurants der Stadt kam sehr gut an. Bei der letzten Ziehung durften sich Anil Singh und seine Frau Kawita vom LCBI-Tisch über ein Ticket der Swiss Airlines freuen – wir wissen, wer dem Songkran Festival in Pattaya nach Singapur entfliehen wird!
Am Ende des Abends sprachen die Gäste bereits über den Event des nächsten Jahres und der mittlerweile 71 Jahre alte Peter Cummins wurde dazu verpflichtet, seine Teilnahme sicherzustellen!


E-mail: [email protected]
Pattaya Mail Publishing Co., Ltd. 
370/7-8 Pattaya Second Road, Pattaya City, Chonburi 20260, Thailand 
Tel.66-38 411 240-1, 413 240-1, Fax:66-38 427 596

Copyright © 2002 Pattaya Mail. Alle Rechte vorbehalten
Alle Inhalte dienen der persönlichen Information. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.