Pattaya Blatt News

5. Jahrgang
Ausgabe Nr. 16

18. April - 24 April 2006
Zum Anfang
Nachrichten
Wirtschaft
Aus ganz Thailand
Der Briefkasten
Sport
Feuilleton
Aus unserer Gesellschaft
Hereinspaziert
Was gibts Neues?
Fragen Sie Tante Frieda
Spass
Kinderecke
Gedanken zur Woche
Reisen
Geschichtliche Streiflichter
Kleinanzeigen
Wir über uns
Anzeigenpreise
Back Issues

Update jeden Sonntag
von Saichon Paewsoongnern

 

Straßenkinder-Poolparty bringt Freude für alle Beteiligten

Ein großer Spaß für die Straßenkinder ist das Plantschen im Swimmingpool. Egbert und Birgit Scherer nebst Freunden machten es wieder einmal möglich.

Fortsetzung  | Weitere Nachrichten


Kandidaten für die Senatorenwahl stellen sich vor

Die Wahlkommission von Banglamung unter Führung von Wahlkommissionssekretär Chaowalit Saeng-Uthai sowie den Kommissionsmitgliedern Theerasak Chatupong und Manat Kongwatana stellte der Öffentlichkeit acht der führenden Kandidaten aus Chonburi vor, die zur Senatswahl am 19. April antreten.
Diese Kandidaten sind Santsak Ngampiches (Charoon), Wichian Tangthamasatit, Somchai Sahachairungruang, Sutham Phantusak, Saowalak Suriyathip, Somchai Srisunthornwoharn, Sanae Somsri und Polizeihauptfeldwebel Goon Cheenpracha.

Fortsetzung  | Weitere Nachrichten

Nachrichten

Bewohner aus Khao Mai Kaew protestieren gegen Dammbau

Diana Group

Aus unserer Gesellschaft

„Pattaya City Expats Club“ feiert fünften Jahrestag

Eine kleine Gruppe Farangs begann vor etwa fünf Jahren sich regelmäßig im Shenanigan’s Pub zu treffen, in dem Glauben, dass Ausländer in Thailand ein Forum benötigten, in dem Erfahrungen für ein glückliches und rechtlich einwandfreies Dasein in diesem fernen Land ausgetauscht werden können. Der Slogan „Expats helfen Expats“ wurde angenommen und der Expat-Club war geboren. Am Sonntag, dem 26.

Fortsetzung | WeitereWirtschaftsnachrichten

Feuilleton

Das Osterhasengeheimnis

Es gab in einem großen tiefen dunklen Wald eine Osterhasenschule. Alle kleinen Häschen besuchten sie jeden Tag und lernten Ostereier zu bemalen. Es gab in dieser Schule viele kleine Tische, auf denen die Eier in einer Halterung standen, damit sie nicht umgestoßen werden konnten, denn zwischendurch tobten die Häschen wild umher. Nur eines nicht, das saß ganz in der Ecke auf einer Kiste und schaute nur Tag für Tag dem ganzen Treiben zu. Niemand wurde gezwungen ein Osterhase zu werden, denn das war eine Regel der Osterhasenschule. Dieses kleine zuschauende Hasenkind spitzte die Ohren nach allen Seiten, um irgendwie zu erfahren, woher denn die immer neuen Eier kämen. Manchmal rief es quer durch den Raum: „Hallo Freunde, kann mir mal einer sagen, wo täglich die Eier herkommen?“ Dann wieder zupfte es jeden Einzelnen am Fell und fragte mit schriller Stimme: „Wann hast du dieses Ei gelegt und wo?“

Fortsetzung | Weitere Artikel


E-mail: [email protected]
Pattaya Mail Publishing Co.Ltd. 
370/7-8 Pattaya Second Road, Pattaya City, Chonburi 20260, Thailand 
Tel.66-38 411 240-1, 413 240-1, Fax:66-38 427 596

Copyright © 2002 Pattaya Mail. Alle Rechte vorbehalten
Alle Inhalte dienen der persönlichen Information. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.