PattayaBlatt logo

Amazing Thailand: Willkommen im Land der Unfreundlichkeit, Dreistigkeit und Korruption

Ich möchte meinem Ärger heute Luft machen. Mein Sohn, 38, war für 3 Wochen mit seinem Freund in Thailand. Ich selbst war mehr als 20 Mal in Thailand, mein Sohn bereits viermal. Was er allerdings jetzt im Juni 2015 erlebt hat, hat mich fassungslos gemacht. Es wurde im Resort in Koh Chang kein Frühstück serviert. Auf die Frage wo man etwas essen kann, wurde nur mit den Schultern gezuckt.Es gab kein Obst, keine Suppe, nichts. Sie mussten mit dem überteuerten Taxi um die halbe Insel fahren um etwas Essbares zu bekommen.

Fürs Jetski fahren wurden Wucherpreise von 45 Euro für 15 Minuten verlangt. Gefrustet fuhren sie wieder nach Bangkok zurück, da sie nicht nach Banglampoo wollten, da sie mehr Ruhe haben wollten. Es war aber nicht möglich war ein gutes und günstiges Hotel zu finden. Mit Visa zu bezahlen war meist auch nicht möglich obwohl dies an der Rezeption stand. Nur in bar. Zu allem Übel konnte sich mein Sohn nicht mehr an seine PIN erinnern und kein Geld abheben. Internetcafes waren geschlossen. Für teures Geld ging es zur Kao San Road um an ein Internetcafe zu kommen um mich zu kontaktieren, damit ich Geld überweisen kann.

Aber es passierte noch Schlimmeres. In Cha-am hatten sie ein Moped für einen Tag gebucht um nach Hua Hin zu fahren. Sie hielten an einem Supermarkt an um Wasser zu kaufen. Plötzlich waren sie von vier Polizisten umringt, die wollten die Führerscheine von beiden (!) sehen. Da sie nur deutsche Ausweise hatten, mussten sie eine horrende Strafe von einigen Hundert Euro zahlen, die Polizisten traten bedrohlich auf und zwei hatten die Hand an der Pistole. Um hier aus der Sache raus zu kommen zahlte mein Sohn, worauf die Polizei sich grinsend von dannen schlich.

Die beiden wollten einen schönen Urlaub verbringen, haben aber nur Unfreundlichkeit, Gleichgültigkeit, Korruption, Dreck usw. erlebt. Mit anderen Touristen haben sie sich auf dem Heimflug ausgetauscht die ähnliches berichteten. Als diese aus der teuren Hotelanlage eigene Touren unternahmen, wurden sie genau so unfreundlich behandelt.Westeuropäer sind anscheinend nicht mehr willkommen in Thailand. Für meinen Sohn ist Thailand gestorben und ich werde auch nicht mehr in dieses Land reisen das ich mal sehr geliebt habe. Schade!

Silvia Moochina