PattayaBlatt logo

Bezüglich „Amazing Thailand:Willkommen im Land der Unfreundlichkeit – Dreistigkeit und Korruption”

Dieser Leserbrief zwingt mich zu ein paar Zeilen. Es ist bedauerlich, dass diese Erfahrungen gemacht wurden. Ich für meinen Fall komme seit über 30 Jahren immer wieder nach Thailand und weiß daher, dass dies nicht Deutschland ist – und verhalte mich entsprechend. Ab dem Zeitpunkt wo ich im Flughafen den Fuß auf die Erde setze weiß ich, dass ich mehr aufpassen muss als zuhause. Wenn ich dorthin fliege nehme ich immer einen gültigen internationalen Führerschein mit, da ich mir häufig ein Auto miete und im ganzen Land unterwegs bin. Ich hatte noch nie Schwierigkeiten bei Polizeikontrollen. Nur mit Kreditkarte oder Bankkarte – ohne Bargeld – zu verreisen zeigt mir Unkenntnis von technischen Dingen und schlechter Vorbereitung. Mein Gott – das sind nur digitale Daten auf einer Plastikkarte! Des weiteren – da ich vor vielen Jahren bereits wusste – dass ich wieder nach Thailand kommen werde – habe ich ein Konto bei einer Bank eröffnet – welches ich jedes Mal benutze.

Noch etwas zum Schluss: Die Warnungen die immer wieder bezüglich Jetski Vermietern ausgesprochen werden – die galten schon vor 30 Jahren. Also warum lasst ihr nicht die Finger davon? Ich für meinen Teil halte mich an gewisse Regeln und der Erfolg gibt mir jedes Mal Recht.

In diesem Sinne wünsche ich einen schönen Urlaub.

Rudi