PattayaBlatt logo

Die Deutschen in Pattaya

Ich lese im Veranstaltungskalender immer vom Treffen des Österreicher Clubs’s. Noch nie habe ich aber von einem Club der Deutschen gelesen. Ich bin mir sicher, dass die Gemeinschaft der Österreicher in Pattaya anzahlmäßig kleiner ist als die der Deutschen, aber sie scheinen besser zusammenzuhalten. Und das spürt man dann eben auch nach außen, denn die Österreicher haben nicht nur einen Konsul, sondern sogar einen Generalkonsul. Und der ist sogar von Montag bis Freitag in seinem Konsulat erreichbar. Und wir Deutschen ? Wir haben zwar einen Honorarkonsul, aber der ist nur freitags in Pattaya offiziell präsent und hat noch nicht mal ein eigenes Konsulat. Er ist Gast im österreichischen Konsulat.

Nun ist Deutschland Fußball-Weltmeister geworden. Beim ‚public viewing’ in einigen deutschen Bars und Restaurants sind die Deutschen wenigstens kurzzeitig etwas näher zusammengerückt. Wäre es nicht ein guter Zeitpunkt, dass wir Deutschen ständig etwas mehr Zusammengehörigkeit zeigen? Vielleicht haben andere Leser ja Ideen für regelmäßige Treffen zum Erfahrungsaustausch. Das würde uns und der Stadt sicher gut tun.

Gerald

Anmerkung der Redaktion: Es gibt jeden Samstag einen deutschsprachigen Expat-Club, zu dem sich auch Schweizer und Österreicher neben den mehrheitlich Deutschen treffen. In Bangkok gibt es einen Club der Deutschen, in Pattaya noch nicht. Aber vielleicht hilft dieser Brief, dass die Deutschen, die doch eigentlich bekannt dafür sind, dass sie „Vereinsmeier“ sind, sich organisieren.