PattayaBlatt logo

Es gibt auch nette Polizisten!

Ich höre immer wieder, wie korrupt und böse die Thai-Polizisten sind. Ich habe aber auch eine nette Thailand-Story auf Lager. Passiert am 4. Nove,ber 2014. Ich war mit meinem Motorrad unterwegs und hatte hinten jemand als Sozius. In der Nernplubwan überholte mich ein Motorrad-Taxifahrer, der in meiner Soi wohnt und mich kennt. Er hielt an und wollte mir einen Helm für meinen Sozius anbieten, ich lehnte allerdings dankend ab. Beim Bahnübergang in der Soi Moslem gab es eine Polizeikontrolle (der Taxifahrer wusste das anscheinend) und ich wurde rausgewunken. Der Polizist sagte zu mir, dass ich für das Delikt , Beifahrer ohne Helm’ 400 Baht Strafe zahlen muss. Ich sagte: „No No, only 200 Baht“. Darauf meinte er lakonisch: „OK“. Er füllte den Strafzettel aus und schickte mich auf die andere Straßenseite zum Bezahlen. Der Polizist, der anscheinend der Chef der Truppe war, winkte ab als er mich sah und sagte „No, No““. Ich stand hilflos da und wusste nicht, was ich sagen oder tun sollte. Daraufhin ließ er mich zum Bezahl-Tisch gehen und dort zeigte mir der Polizist, dass das Belegbuch, das bis auf die letzte Seite vollgeschrieben war. Er sagte dazu: „Finish“! Daraufhin sagte ich „Ok, then I pay next time“ und er erwiderte freundlich ‚ok‘. Daraufhin ging ich zu meinem ersten Polizisten, holte mir meinen Führerschein und fuhr von dannen. Ich hatte wieder einmal 400 Baht gespart. Und ich musste noch lange herzhaft über diese Aktion lachen.

Gerfried