PattayaBlatt logo

Lernen die Leute hier NIE dazu?

Ich gehe jeden Tag mit meinem Hund in kleineren Straßen in Pattaya Gassi. Was ich da oft sehe, lässt mir beinahe die Haare zu Berge stehen – obwohl ich fast keine mehr habe. Diesen Dreck und Müll berall auf den Seiten der Wege und Straßen ist ein entsetzlicher Anblick. Ich habe jeden Tag die Hoffnung, dass dieser ganze Abfall eines Tages weggeräumt wird, aber dies geschieht leider nie. Die Herren Stadtväter sind wahrscheinlich mit anderen, wichtigern Dingen, bei denen sie viel Geld verdienen können, beschäftigt. Und der Dreck auf Pattayas Straßen kümmert sie einen Dreck.

Aber auch das „normale“ Volk kümmert sich nicht im Geringsten um die Umwelt. Erst kürzlich sah ich wieder eine Thaifrau, die eigentlich relativ gebildet wirkte, Schmutz vor ihrer Haustüre zusammenkehren. Dabei war auch Hundekot. Wohlgefällig sah ich ihr zu und dachte „endlich eine saubere Hausfrau“ – bis sie mit der vollen Schaufel zu einem Gully ging und den ganzen Abfall in die beiden kleinen Löcher schüttete. Auf meine Erklärungen, dass sie dies nicht tun soll, da sonst die Abwasserwege verstopft werden und es beim nächsten Regen wieder eine Überschwemmung gibt, tat sie mit einem verächtlichen Schulterzucken und einem Lächeln ab. Als ich mich von ihr abwandte hörte ich sie murmeln, dass sich diese Sch… Farangs in alles hier einmischen. Nun, so weit diese Dame.

Ich bin sicher sie steht mit ihrem Urteil über uns nicht alleine da – wie auch wir uns unser Urteil über die dreckigen, schlampigen und verlogenen Thais schon lange gebildet haben.

Meine Frage ist nun, warum unternimmt die Stadtverwaltung nicht wirklich etwas gegen diese Schlampereien? Man könnte doch an das „unwissende“ Volk Flugblätter verteilen – mit der Bitte, niemals Abfall in die Gullys zu werfen, mit der Bitte, die Abfälle nicht auf den Straßenrändern zu entsorgen, mit der Bitte mehr umweltfreundlich zu sein. Man könnte auch noch dazu schreiben, dass jene, die lesen können die anderen, die des Lesens nicht mächtig sind, davon unterrichten.

Aber was wird wirklich getan seitens der Stadtverwaltung? Man nimmt an allen möglichen Festen teil, frisst sich voll und wirft den Abfall dann wahrscheinlich auch auf die Straße! Armes, zurückgebliebenes Thailand!

Bruno Miklisch