PattayaBlatt logo

Positives und Negatives

Ich trug mich mit dem Gedanken, ein Netbook zu kaufen und sah kürzlich die Ankündigung zum Super Sale im Tukcom am 11. und 12. Oktober 2014. Dort wurde ein Netbook nach meinen Vorstellungen für unschlagbare 7.777 Baht angeboten.

Am 11. Oktober habe ich mich in die 4. Etage im Tukcom aufgemacht, um das Netbook zu kaufen. Dort saßen 4 Mitarbeiter vor ihren Notebooks und waren mit Kunden beschäftigt. Ich wandte mich an den einzigen freien Mitarbeiter und sagte ihm, dass ich das Netbook aus der Promotion kaufen wolle. Der englischen Sprache anscheinend nicht mächtig, schaute er erst mich bedeppert an und dann hilfesuchend seine Kollegen. Die reagierten nicht und eine Kundin sagte mir dann, dass ich erst woanders hin müsse und mich anschließend hier oben für die Promotion registrieren lassen kann. Ich hatte sie zwar nicht richtig verstanden, ging aber trotzdem. Dort unten fand ich allerdings nirgends irgendwelche Hinweise auf den Super Sale und ging nochmals in die 4. Etage. Da waren im Moment sogar alle 4 Mitarbeiter frei, ich hatte aber wegen ihres merkwürdigen Blickes das Gefühl, das sie mich erkannten und nicht so richtig Bock auf einen Farang hatten. Zufällig fand ich dann an einem Pfeiler vor den Tischen einen Zettel kleben, der mir dann doch ein wenig Licht in dieses Dunkel brachte. Daraus entnahm ich, dass man in ausgewählten Geschäften im Erd- bzw. Untergeschoss Waren im Wert von mindestens 150 Baht gekauft haben muss, um von den Angeboten des Super Sales zu profitieren. Ich erklärte den Mitarbeitern nochmals, dass ich gerne das Netbook erwerben würde. Nun schauten sich erst einmal alle Mitarbeiter gegenseitig gelangweilt an, bevor einer, der ein wenig englisch sprach, sagte ‚finish already’. Man wollte einem Farang anscheinend nicht diese komplizierte Prozedur zumuten – oder das Schnäppchen zukommen lassen.

Ich schaute mich dann in den Computershops im Tukcom um und fand tatsächlich zwei Läden, die das gleiche Modell anboten, allerdings zu einem Preis von 8,990 Baht. Aber auch hier konnte ich noch keine positiven Erfahrungen machen. Trotz des sichtlichen Interesses an einem Kauf und dem Hinweis auf das preisliche Superangebot des Super Sales, kam man dem Kunden nicht entgegen. Also bin ich unverrichteter Dinge wieder gegangen. Ich habe mir dann einen Kaffee gegönnt und dabei so nebenbei im Internet nach dem gleichen Modell gesucht. Dabei stieß ich auf einen thailändischen Online Shop, der genau dieses Modell für 8.390 Baht anbot. Ich habe mich dann dort durchgeklickt und auch gleich bestellt. Bei der Bestätigung wurde eine Lieferzeit von 4 bis 7 Tagen avisiert und Zahlung bei Lieferung. Per Email bekam ich aktuelle Informationen zur Abwicklung des Auftrages. Bestellt hatte ich am Samstag, den 11. Oktober. Am Montagmorgen kam frühmorgens ein Mail, dass meine Bestellung am Sonntagabend an den Spediteur gegangen ist. Ok dachte ich, dann wird es in ein bis 2 Tagen da sein. Kurz vor 10 Uhr allerdings fuhr ein kleiner Lieferwagen vor und lieferte mir mein Netbook. War ich schon vom Service der Abwicklung und Verfolgung der Bestellung positiv beeindruckt, so hat die superschnelle Auslieferung dem ganzen die Krone aufgesetzt. Und was ebenso beeindruckend war: der Spediteur hat mein Haus ohne telefonische Nachfragen auf Anhieb gefunden. Es gibt also auch Thais, die anhand einer Adresse einen Ort finden können. Und da ich so von diesem super Service begeistert bin, verrate ich auch mal die Webseite: www.lazada.co.th

H. Wendel