PattayaBlatt logo

Schlimme Abzocke

Bei Verkehrskontrollen habe ich bis jetzt eigentlich noch keine allzuschlechten Erfahrungen mit der Polizei gemacht. Außer letzten Sonntag nach dem Floatingmarkt an der ersten großen Kreuzung mit der Polizeistation auf der linken Seite. Bei rot bin ich zwischen den Autos bis zur Haltelinie vor gefahren . Ganz links neben mir stand schon ein anderer Mopedfahrer. Da kam ein Polizist auf uns zu und hat uns rausgewunken. In der Station haben sie uns erklärt , wir hätten die weiße Haltelinie überfahren und das würde jetzt 1.000 Baht kosten . Der andere Mopedfahrer hat auf deutsch geflucht und bezahlt. Ich habe mich strikt geweigert zu bezahlen und nach kürzerer Diskussion hat mich der Chef dann ohne Bezahlung wieder fahren lassen. Das war der übelste Abzockversuch, den ich in meinen 5 Jahren in Thailand erlebt habe. Übrigens , beim Wegfahren von der Polizeistation standen schon die nächsten 3 Ausländer Schlange – und die haben bestimmt auch ihre 1.000 Baht bezahlt.

Gruß Heinz