PattayaBlatt logo

Sind Missstände schon abgeschafft?

Liebes Pattaya Blatt,

Ich möchte mal an das Gespräch von Hotte Flink mit dem stellvertretenden Bürgermeister erinnern, wo es um die allseits sichtbaren Mißstände in Pattaya geht. Er hatte ja hier versprochen, daß alle von Euch angesprochenen Mißstände kurzfristig abgestellt werden. Könnt Ihr denn da schon irgendwelche Erfolgsmeldungen verzeichnen? Und wenn ja, solltet Ihr diese doch auch mit Fotos veröffentlichen.

Gibt es denn auch im Kampf gegen die Jetskimafia erste Erfolge zu vermelden?

Was ist eigentlich aus dem Befehl des Regierungschefs bezüglich der Lotteriepreise geworden ? Sie sollten ja einheitlich 80 Baht kosten. Ist das nach Euren Erkenntnissen geschehen? Zumindest einen großen Erfolg bei der Umsetzung von Anordnungen von oberster Stelle kann ich bestätigen. Laut Aussage der Liegestuhlverleiher dürfen sie den Liegestuhlmietern keine Nackenrolle mehr zur Verfügung stellen. Zumindest daran halten sich alle Liegestuhlvermieter konsequent.

Uli Flach

Anmerkung der Redaktion: Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut. Mit den vielen Missständen in der Stadt werden sich wohl noch etliche Bürgermeister beschäftigen müssen. Aber kleine Erfolge können wir nachweisen. Hotte Flink hatte Vizebürgermeister Ronakit bei seinem Besuch ein Foto der Beschriftung am Bahnhof Pattaya gezeigt und dieser reagierte umgehend, denn bereits zwei Tage später war das fehlerhafte ‚E’ („Reilway“) entfernt und das ‚A‘ eingefügt. Sofern weitere Missstände behoben sind, werden wir die Leser davon unterrichten.