PattayaBlatt logo

Wehrt Euch gegen Umweltgifte

Die EU-Kommission macht ernst: Am 7. März 2016 – deutlich früher als geplant – sollen die EU-Staaten über die Wiederzulassung des Pestizids Glyphosat für mindestens weitere zehn Jahre abstimmen. Glyphosat soll einen Freispruch erster Klasse erhalten, obwohl die Weltgesundheitsorganisation es als „wahrscheinlich krebserregend beim Menschen“ einstuft und das Umweltbundesamtes feststellte, das Pestizid trage entscheidend zum Verlust der biologischen Vielfalt und zum Artensterben bei. Die Gefahren von Glyphosat werden verschwiegen, kritische wissenschaftliche Befunde fallen unter den Tisch.

Jetzt kommt es auf uns alle an! Man kann an die deutsche Bundesregierung schreiben und diese auffordern, dass sie bei der EU-Kommission bei der Abstimmung ein Veto einlegen muss.

Bitte werdet auch hier in Thailand aktiv, damit Glyphosat nicht wieder zugelassen wird. Helft und und Euch selbst, Mensch und Umwelt vor diesem gefährlichen Pestizid zu schützen! Schreibt jetzt hier an die Bundesregierung: www.bund.net/glyphosat-aktion

Euer BUND ([email protected])