PattayaBlatt logo

Zum Glück gibt es das Militär

Das Militär ist für vieles gut: es verteidigt das Land, es wird bei Umweltschäden und anderen Problemen eingesetzt – und es hilft Ruhe und Ordnung in ein politisch aufgewühltes Land zu bringen.

So auch hier in Thailand. Die Unruhen nahmen kein Ende, dann endlich (meiner Meinung nach) schritt das Militär ein. Die Pseudo-Regierung Thailands wurde abgesetzt und eine Übergangs-Militärregierung geschaffen. Zwar gibt es noch einige (wie verlautet wurde angeblich bezahlte) Demonstranten, die gegen den friedlichen Putsch protestieren und „ihre“ Regierung wieder einsetzen wollen. Diese „ihre“ Regierungsspitze wird sich allerdings noch wegen der großen Korruptionsgeschichte vor Gericht verantworten müssen und falls alles mit rechten Dingen zu geht, könnte es passieren, dass eben diese ehemalige Regierungsspitze ins Gefängnis wandert. Es gab ja in Thailand fast eine „Auslandsregierung“ – nun vielleicht gibt es dann eine „Gefängnisregierung, um den Leuten, die korrupt sind, auch weiterhin Geld verdienen zu lassen…

Jedenfalls hoffe ich – und viele andere Ausländer, die die politische Lage hier kennen, dass die Militärregierung vielleicht doch endlich einmal Ordnung schaffen kann und wird! Viel Glück dazu.

Prof. Walter Kriemlin