PattayaBlatt logo

Amerikanische Matrosen besuchen Pattaya

Der Flugzeugträger der amerikanischen Marine, USS John C. Stennis, kam kürzlich mit etlichen Tausend Mann Besatzung im Zuge der Cobra Gold Militärübung auch nach Pattaya.

Die Besatzung solcher Schiffe leidet oft unter der langen Trennung von ihren Familien. Landaufenthalte wie bei der Militürübung kommen ihnen gelegen um in neue Leute und deren Kultur kennenzulernen.

Eine Grupee des oben erwähnten Schiffes kam kürzlich zu Besuch zur Father Ray Foundation umd mit den Kindern und Schülern zu spielen. Dazu gehörte ein Fußballmatch mit den Kindern spezieller Bedürfnsse – und die Kinder gewannen natürlich.

Eine neue Armee von Freunden: amerikanische Matrosen.

Eine neue Armee von Freunden: amerikanische Matrosen.

Die Matrosen wurden gefragt ob einige unter ihnen sind, die Basketball spielen. Etliche davon die sich meldeten gaben damit an wie gut sie im College beim Spiel waren – und sie lachten als man ihnen sagte, dass sie nun das Basketball spielen von den Schülern der Foundation lernen würden. Ihr Lachen verging aber schnell als sie sich in Rollstühle setzen mussten um mit den körperlich behinderten Studenten zu spielen. Und wiederum gewannen die Thai Studenten.

Das Tageszentrum der Foundation erinnerte die Matrosen an ihre eigenen Kinder und ihr Lächeln sagte alles. Nachdem sich die Krabbelkinder an die vielen neuen Gesichter gewöhnt hatten und Eiscreme bekamen, wurde wunderschön gespielt und alle hatten großen Spaß daran.