PattayaBlatt logo

Das Ende einer Aera in Pattaya für Growling Swan

Eine Aeraging zu Ende und damit auch die vielen Spenden der Growling Swan Golf Gemeinschaft. Die letzte Spende von 504.000 Baht erhielt das ATCC in Pattaya.

Bereits im Jahr 2012 begann die Golfgruppe Growling Swan mit dem Geld sammeln um Bedürftigen rund um Pattaya zu helfen.

Das Geld wurde insofern eingetrieben, indem man einem Mitglied, das einen kleinen Formfehler beging, eine Geldstrafe auferlegte. Dazu zählte zum tee zu spät kommen, irgend ein Abzeichen zu Hause vergessen, den Golfball im Wasser zu landen oder – oh Schreck – jemandes Bier auszuschütten. Das Geld wurde an D-For, den haarigen Hund, übergeben, der nunmehr seine Pension genießen kann.

Supagorn Noja erhält finanzielle Unterstützung von William Macey.

Supagorn Noja erhält finanzielle Unterstützung von William Macey.

Die Spenden wurden jedes Jahr neu verteilt. Acht Schulen, die kein saubres Trinkwasser hatten, erhielten nagelneue Wassertanks mit Filter und Pumpen. Dadurch konnten diese Schulen Tausende von Baht sparen, mit denen sie vorher Wasser kaufen mussten. Nun konnten sie dieses ersparte Geld für weitere wichtige Dinge für die Schüler ausgeben.




Peter Grey mit Kindern des ATCC.

Peter Grey mit Kindern des ATCC.

Sportgeräte und Kleider standen ebenfalls auf der Spendenliste, plus Geldspenden für die Glory Hut Foundation, damit neue Unterkünfte gebaut werden konnten.





Das Anti–Human Trafficking and Child Abuse Centre (ATCC) wurde in den kletzten Jahren immer unterstützt. Direktor und Gründer Supagorn Noja hat 42 Kinder in seinem Heim, manche erst 4 Jahre alt. Alle diese Kinder wurden auf die ein oder andere Art missbraucht und misshandelt.

Ein Tisch voll mit neuen Schuluniformen.

Ein Tisch voll mit neuen Schuluniformen.




Noch lernen die Kinder in ihrem Heim.

Noch lernen die Kinder in ihrem Heim.