PattayaBlatt logo

Deutscher Hilfsverein trifft sich zur Jahreshauptversammlung

Am 3. April 2017 wurde in der Residenz des deutschen Botschafters Peter Prügel die Jahreshauptversammlung des Deutschen Hilfsverein e.V. veranstaltet.

Nach dem Bericht des Schatzmeisters und der Kassenprüfer, sowie dem Geschäftsbericht des Vorstandes wurden alle erst einmal einstimmig entlastet.

Eine Wahlkommission wurde gebildet und die Wahlen des Vorastandes geheim gemacht. Der Präsident des DHV, Dr. Chumpol Thiengtham, wurde wieder einstimmig gewählt. Aber auch seine vorstandskollegen, Hagen Dirksen, Frank Böer und Dr. Raphael L’Hoest wurden wieder mit starker Mehrheit in ihrem Amt bestimmt.

Drei Mitglieder des Vergabeausschusses, Frank Böer, Jörg Dunsbach, und Udo Kim, wurden wieder gewählt, Michael Berger (zu viel Arbeit und keine Zeit mehr) und Pfarrer Ulrich Holste-Helmer (geht in zwei Monaten wieder nach Deutschland zurück) haben allerdings ihr Amt zurückgelegt. Dafür wurden Manfred Krickau aus Chiang Mai und Olaf Tänzer aus Phuket als neue Mitglieder des Vergabeausschusses gewählt.

Deutscher Hilfsverein1

Der Deutsche Hilfsverein mit den anwesenden Mitglieder stellt sich zum Gruppenfoto.

Der Deutsche Hilfsverein mit den anwesenden Mitglieder stellt sich zum Gruppenfoto.

Der Rücktritt vom langjährigen Mitglied aus Pattaya, Esther Kaufmann, die aus persönlichen Gründen nicht mehr mitmachen kann, wurde mit Bedauern zur Kenntnis genommen.

Ein neues Mitglied wurde herzlich begrüßt. Es handelt sich bei ihm um Axel Brauer aus Pattaya, der sich in einer kleinen Rede vorstellte.

Frank Böer bedankte sich bei allen, die mitgeholfen hatten das Fest der Deutschen so erfolgreich zu gestalten und bat gleichzeitig wieder um Mithilfe für das nächste Fest im nächsten Jahr. Das erste Treffen diesbezüglich wird voraussichtlich bereits Ende Mai abgehalten.

Somit kann der Deutsche Hilfsverein das neue Geschäftsjahr wieder mit voller Kraft angehen.