PattayaBlatt logo

Ein Abend mit Scarlett im Beach Club

Es war ein Abend zum Erinnern, der Abend am 20. August 2013 mit Scarlett im Beach Club des Pullman Hotels G.

Denken Sie bitte nicht, dass ich mit Scarlett O’Hara aus „Vom Winde verweht“ eine Verabredung hatte. Nein, die Person, mit der ich verabredet war, hat viel weniger Haare, kann aber dafür wesentlich besser kochen: Chefkoch Sylvain Royer vom Scarlett Restaurant Bangkok.

Ein tolles Team: (von links) Generalmanager Sophon Vongchatchainont, Chefkoch Sylvain Royer, Event & Marketing Direktorin Marie Gonter, Marketing & Kommunikations Direktorin Nannadda Supakdhanasombat und Pullmann Pattayas Werbemann Janjira Buanlee.

Ein tolles Team: (von links) Generalmanager Sophon Vongchatchainont, Chefkoch Sylvain Royer, Event & Marketing Direktorin Marie Gonter, Marketing & Kommunikations Direktorin Nannadda Supakdhanasombat und Pullmann Pattayas Werbemann Janjira Buanlee.

Dieses Scarlett Wine Bar & Restaurant, das im Pullman Bangkok Hotel G beheimatet ist, ist für die Bangkoker bereits das „IN“ Lokal. Man muss ungefähr eine Woche vorher einen Tisch buchen – und das jeden Tag. Im Pullman Pattaya hat man bis jetzt noch kein „Scarlett“, aber Chefkoch Sylvain zeigte seine Kochkünste einen ganzen Abend lang.

Der Generalmanager des Pullmann Hotels G Pattaya, Sophon Vongchatchainont, begrüßte die Gäste zu Beginn des Abends herzlich und setzte sich auch mit an unseren Tisch, um mit uns zu speisen. Während des Essens erzählte er einige interessante Anekdoten aus seinem Leben. Marie Gonter, die Event & Marketing Direktorin von Pullmann G Bangkok und ihre Kollegin Nannadda Supakdhanasombat saßen ebenfalls bei uns und somit waren wir eine lustige Gesellschaft.

Apropos Essen: was Chefkoch Sylvain, ein Franzose, der in einigen Michelin Stern-Restaurants auf der ganzen Welt gearbeitet hatte, auf die Teller zauberte, ist wahrhaft erinnerungswert. Das einzige Problem war, dass wir alle zu viel aßen, denn wir erhielten von sämtlichen Gerichten eine größere Kostprobe.

Die Vorspeisen bestanden aus freilebenden Burgunder Schnecken in einer Kräutersauce, einem Hecht Quenelle (der am Königshaus in Frankreich an der Tagesordnung war), Korbuta-Schweinsülze mit Gänseleberpastete in einer Teigrolle und gegrillte Hokkaido Jakobsmuscheln mit allem Zubehör.

Eine Rinderbacke, die 12 Stunden in Bordeaux Wein gekocht war, ein Wagyu Filet in Trüffelsauce und ein Schneefisch waren die Hauptspeisen. Danach gab es gebackenen Camembert und eine absolut gelungene süße Überraschung, eine Mille feuille.

Natürlich wurden auch hervorragende Weine zum Essen serviert, die aber alle, bis auf einen, aus Chile stammten.

Obwohl das Essen im Beach Club Restaurant, das bis 22 Uhr geöffnet ist, immer hervorragend ist, war dies doch einer der Höhepunkte im Dinieren.

Mehr Info unter Tel. 038-411940-8 oder Email: [email protected] oder Website : www.facebook .com/thepullmanpattayahotelG

498-o1Abend4

498-o1Abend3

498-o1Abend2