PattayaBlatt logo

„Erleben Sie die Odyssee der Yalumba Weine“

„Erleben Sie die Odyssee der Yalumba Weine“ war der Titel unter dem am 31. Mai 2019 ein wundervolles Wein-Dinner im Royal Cliff veranstaltet wurde. Wie immer war es der deVine Club des Royal Cliff, der den Gästen im Grillroom und Wine Cellar einen tollen Abend bescherte. Gastsprecher des Abends war Tim Herrmann, der Regional Verkaufsmanager von Asia Negociants International. Tim ist ein waschechter Einheimischer aus Barossa Allerdings zog seine Familie vor vier Generationen aus Deutschland dorthin.

Nach dem üblichen Begrüßungsdrink, dieses Mal ein Yalumba „The Y Series“ Sauvignon Blanc 2018, mit dazu gereichten Canapes, machten sich die Gäste unter Leitung von der geschäftsführenden Direktorin des Royal Cliff, Khun Pagna Vatanakul, auf um sich auf ihre Plätze im Grill Room & Wine Cellar zu begeben. Dort wurden sie gleich vom Generalmanager Prem Calais und vom Residenzmanager Jan Lorenzen herzliche begrüßt.

Bereits die erste Vorspeise fand meinen vollen Geschmack: Gegrilltes Gemüse mit einer Ziegenkäseterrine auf Mesclunblättern. Der dazu passende Wein, ein Yalumba „the Y Series“ Pinot Grigio 2018, war ebenfalls ganz nach meinem Geschmack, trocken, leicht und süffig.

Khun Pagna Vatanakhul (Mitte) mit sponsor Ron Bartoni, Präsident von  Bangkok Beer and Beverags Co. (rechts) und Gastsprecher Tim Herrmann (links).

Khun Pagna Vatanakhul (Mitte) mit sponsor Ron Bartoni, Präsident von Bangkok Beer and Beverags Co. (rechts) und Gastsprecher Tim Herrmann (links).

Danach hatte chefkoch Martin Held wieder einmal etwas relativ ungewöhnliches aus dem Kochtopf gezaubert: eine sprudelnde Grüne Bohnensuppe mit geräuchertem Forellenfilet als Einlage. Einfach köstlich! Dazu gab es einen Yalumba Viognier 2018 ebenfalls wie alle anderen Weine aus der The Y Series. Sehr trocken und sehr gut.

Dazwischen sprach Tim Hermann und erzählte über die Weine und auch die Firma, die er hier in Asien vertritt. Negociants International ist in Angaston ansässig, im Herzen des weltbekannten Barossa Tales, der Heimat der Hills Smith Familie und der Yalumba Familie. Die Firma wurde 1985 von der Familie mit der längsten Geschichte in Australien, Yalumba, gegründet. Es gibt nun Filialbüros in Neuseeland, United Kingdom und den USAund die Firma repräsentiert viele Familien-Weinbetriebe. In Bangkok wird die Firma durch Ron Bartoni, dem Präsidenten von

Bangkok Beer and Beverags Co. vertreten, der ebenfalls beim Weindinner zu Gast war.

Die „Mitwirkenden“ dieses fantastischen Weindinners: Generalmanager Prem Calais (ganz links), drei Köche, Tim Herrmann, Küchenchef Martin Held, Khun Pagna Vathanakul, Jan Lorenzen und Ron Bartoni.

Die „Mitwirkenden“ dieses fantastischen Weindinners: Generalmanager Prem Calais (ganz links), drei Köche, Tim Herrmann, Küchenchef Martin Held, Khun Pagna Vathanakul, Jan
Lorenzen und Ron Bartoni.

Nach einem Rote Beete Sorbet – ebenfalls ungewöhnlich aber gut, ging es weiter mit dem ersten Hauptgericht, einem Seeteufel (der komischerweise in Englisch als Mönchsfisch bezeichnet wird). Dieser Seeteufel kam in einer mit Curry versetzten Mangosauce. Dazu gab es Rüben- und

gewürzte Kichererbsen. Ein wunderbares Gericht! Und genauso wunderbar war auch der dazu gereichte Wein, ein Yalumba Shiraz Viognier 2015. Voll im Geschmack!

Das zweite Hauptgericht war eine sehr köstliche, langsam gekochte und marinierte Lammhüfte auf einem leichten Wasabipürree mit Gewürzkraut Reduktionssauce und gerösteten Rüben. Der dazu servierte Yalumba Cabernet Sauvignon 2017 war der an diesem Abend geschmackvollste und beste Wein – wenigstens für meinen Geschmack.

Noch eine ungewöhnliche Überraschung gab es, als zum Käse-Brot Souffle mit Honig und Thymian Sabayone ein Jansz Premium Cuvee Brut vom Pipers River gereicht wurde.

Mit einem Wort war es ein ungewöhnliches aber gleichzeitig ungewöhnlich gutes Weindinner, das auch noch nach diesem oppulenten Mahl noch Abnehmer für die hausgemachten Pralinen fand.