PattayaBlatt logo

HHNFT weitet Netzwerk aus zum Schutz von Kindern

In Zusammenarbeit mit dem Sozialentwicklungsabteilungs- und Menschenrechtsbüro von Chonburi, weitet sich das Karten-Netzwerk der Human Help Network Foundation Thailand (HHNFT) zum Schutz von Kindern vor Ausnützung, weiter aus.

Am 7. November 2019 wurde diesbezüglich ein Treffen unter Leitung des Assitenzdoirektors der HHNFT, Siromet Akapongpanitch, und dem Direktor des Drop-In Centers, Pirun Noyimjai, dem Gründer des Kartenspiel-Systems zur Aufklärung von Kindern, im Diana Garden Resort durchgeführt. Dieses Kartenspiel-System soll Kinder und auch deren Eltern vor Sex-Gangstern warnen. Dieses System, das sich um Kinderschutz und deren Rechte kümmert, soll nun im gesamten Raum Chonburi angewendet werden.

100 Kinder aus 26 Schulen im Raum Chonburi und Jugendführer und Studenten nahmen am Treffen teil, sowie 17 Repräsentanten aus dem Chonburi Kinder- und Jugendlichenrat, das der Präsident der HHNFT, Sorasit Suntornked, gemeinsam mit Samphan Akrapongpanitch, dem Vizepräsdenten der HHNFT, leitete.

Der Präsident der HHNFT, Sorasit Suntornked, eröffnet gemeinsam mit Samphan Akrapongpanitch, dem HHNFT Vizepräsidenten und Panwira Suwan, der Direktorin des Sozialentwicklungs- und Menschenrechtsbüros Chonburi das Treffen und vergeben Zertifikate an Kinder, die das Training bestanden haben.

Der Präsident der HHNFT, Sorasit Suntornked, eröffnet gemeinsam mit Samphan Akrapongpanitch, dem HHNFT Vizepräsidenten und Panwira Suwan, der Direktorin des Sozialentwicklungs- und Menschenrechtsbüros Chonburi das Treffen und vergeben Zertifikate an Kinder, die das Training bestanden haben.

Sechs Schüler haben an dem Kartenspiel-Traininmg teilgenommen und dieses bestanden.

Sechs Schüler haben an dem Kartenspiel-Traininmg teilgenommen und dieses bestanden.