PattayaBlatt logo

Hilton Pattaya unterstützt Jugend-Karriere-Förderungsprogramm

Eigenbericht. Das Hilton Pattaya nahm am „Jugend-Karriere-Förderungsprogramm“ das, in Partnerschaft mit der UNICEF, zwischen dem 25. April 2013 und dem 7. September 2013 lief, teil.

Um der wachsenden Nachfrage nach einheimischen Jugendlichen für eine Karriere im Hotelgewerbe nachzukommen, haben sich Einrichtungen mit der UNICEF zusammengetan, um dieses Förderungsprogramm zu organisieren, das das Bewusstsein fördern und einen positiven Einfluss auf diese Jugendlichen haben soll. Die Initiative bietet ein umfassendes 20-wöchiges Hotellerie-Trainingsprogramm für ausgewählte Studenten, um sie mit Grundkenntnissen der Hotellerie in deren verschiedenen Abteilungen Service, Küche, Hauswirtschaft und Technik auszustatten. Das Hilton Pattaya nahm zum ersten Mal vier Praktikanten auf, die vor Ort im Rahmen eines Mentoren – Systems betreut werden.

Pom Sarawut Phukhrongthung

Pom Sarawut Phukhrongthung

Dem Hilton Pattaya wird bei diesem Programm die Unterstützung von ‚Bright Blue Futures’, einer weltweiten Initiative der Hilton Hotels & Resorts zuteil, die entwickelt wurde, um jungen Menschen durch Ausbildung, Entwicklung von Lebenserfahrungen und Beschäftigung bei der Erreichung eines eigenständigen und stabilen Lebens zu helfen. Hilton Hotels & Resorts trägt als Flaggschiff von Hilton Worldwide durch die Beschäftigung von 144.000 Teammitgliedern branchenweit zum großen Unternehmensziel der Schaffung von Chancen für junge Menschen bei.

„Das ‚Jugend-Karriere-Förderungsprogramm‘ wurde eingeführt zur Förderung der Entwicklung der Jugendlichen unserer Gemeinschaft“, sagte Gerard Walker, Produktionsleiter des Hilton Pattaya. „Das ist eine globale Herausforderung und wir im Hilton Pattaya, sehen dies als eine Gelegenheit, die in unserem Hotel zur Verfügung stehenden Mittel den jungen Menschen anzubieten, damit sie ihr volles Potential entfalten können.“

Gegründet im Jahr 1995 bietet das „Jugend-Karriere-Förderungsprogramm“ Mittel, Freiwillige und Mentoren an, um thailändische Jugendliche, die mit dem Thema des käuflichen Sex konfrontiert sind und wenige Möglichkeiten für eine geeignete Ausbildung und Karriereplanung haben, zu fördern. Mehr als 1.000 Jugendliche sind bisher positiv beeinflusst worden und sie führen nun ein ausgewogenen Leben und gehen einer besseren Zukunft entgegen.

Jugendliche sind die nächste Generation von Führungskräften, Wegbereitern, Angestellten und Weltenbummlern. Sie umfassen immerhin etwa ein Viertel der Weltbevölkerung. Etwa 200 Millionen Jugendliche weltweit leben in Armut und schätzungsweise 75 Millionen Jugendliche sind arbeitslos. Die Reise- und Tourismusbranche beschäftigt weltweit 255 Millionen Menschen und bis zum Jahr 2022 werden schätzungsweise 73 Millionen neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Das bietet reichlich Gelegenheit für die heutigen Jugendlichen, wenn sie eine Tätigkeit in der Hotellerie aufnehmen. Das Team von Hilton Pattaya glaubt, dass sie durch ihr kontinuierliches Engagement für UNICEF dabei helfen kann, den Jugendlichen Pattayas eine bessere Zukunft ermöglichen können.

Die jugendlichen Teilnehmer:

Sarawut ‘Pom’ Phukhrongthung, 19 Jahre, Einsatzgebiete: Küche und Technik. Pom stammt aus der Provinz Udon Thani. Für seine Ausbildung ging er in die Provinz Khon Kaen, da es dort bessere Schulen gibt. Er arbeitete in einem Teilzeitjob, um seine Familie zu unterstützen. Durch das YDP – Programm im Gastgewerbe möchte er seinen Traum erfüllen, eines Tages entweder als Koch oder Techniker in einem Hotel zu arbeiten.

Narongrit ‘Toh’ Suya, 19, Einsatzgebiete: Hauswirtschaft und Küche. Ein Junge aus der nördlichen Provinz Nan mit einer Leidenschaft für das Kochen, Blumenschmuck und Handwerk. Er ist glücklich in einem internationalen Haus wie dem Hilton ausgebildet zu werden. Er ist das erste Mal am Meer und er träumt davon, weiter im Hilton zu arbeiten und seiner Familie etwas Geld nach Hause schicken zu können. Er hat den Traum, Botschafter der Gastfreundschaft in den nördlichen Gebieten zu werden, um Jugendliche vor dem oft erzwungenen Sexgewerbe schützen zu können.

Jullasak ‘Moo’ Moonmanut, 19, Einsatzgebiete: Küche und Technik Obwohl Khon Kaen als Hauptstadt des nordöstlichen Thailand gilt, sucht Moo nach einem Job in einer größeren Stadt wie Bangkok, denn er glaubt, dass es dort bessere Möglichkeiten.

Manob ‘Tong’ Butyothi, 19, Einsatzgebiete: Küche und Technik Tong kommt aus einer armen Familie der Provinz Sakonnakorn. Er hofft, dass er eines Tages Elektroingenieur sein wird und sich so seinen Lebensunterhalt verdienen und seine Familie unterstützen kann. Da das YDP – Programm eine Chance im Gastgewerbe biete, hatte er sich dafür beworben und sein Traum, in internationalen Hotels wie dem Hilton zu arbeiten, erfüllte sich.

Tong Manob Butyothi

Tong Manob Butyothi

Moo Jullasak Moonmanut

Moo Jullasak Moonmanut

Toh Narongrit Suya

Toh Narongrit Suya