PattayaBlatt logo

Miss International Queen Finale findet unter dem Thema „Wahre Identität“ statt

Vietnamesin holt sich den Titel

Am 9. März 2018 wurde zum 13. Mal die Wahl der ‘Miss International Queen’ im Tiffany’s Theater durchgeführt. 27 Transgender Schönheiten stellten sich dabei zur Wahl: Sofia Solohaga, Argentinien; Jacqueline, Australien; Izabele Coimbra, Brasilien; Ellie Chen, China; Mia, Kolumbien; Livia Nielsen, Frankreich; Amelia Vega, Honduras; Nitasha Biswas, Indien; Dinda Sharif, Indonesien; Elian, Israel; Marianna Melo, Italien; Yuko, Japan; Longsy Sinakhone, Laos; Anahi Cristobal Altuzar, Mexiko; Suki Low, Malaysia; Solongo, Mongolei; Juana Paing, Myanmar; Swastika Lama, Nepal; Barbie D’Ebano, Nicaragua; Carla Marie Madrigal, Philppinen; Noel Tokihisa, Sri Lanka; Rinrada Thurapam, Thailand; Nez Sayginer, Türkei; Francesca, Großbritanien; Kataluna, USA; Michel Epalza Betancourt, Venezuela; und Nguyen Huong Giang, Vietnam.

Die drei schönsten Transvestiten stellen sich nach der Wahl zum offiziellen Foto: Nguyen Huong Giang (Mitte), Jacqueline (rechts) und Rinrada Thurapam (links).

Die drei schönsten Transvestiten stellen sich nach der Wahl zum offiziellen Foto: Nguyen Huong Giang (Mitte), Jacqueline (rechts) und Rinrada Thurapam (links).

Auch die Jury war diesmal international besetzt. Unter anderem war die neue österreichische Botschafterin, Ihre Exzellenz Frau Dr. Eva Hager dazu eingeladen worden. Mit dabei waren neben vielen hochgestellten Herrschaften natürlich Ass. Prof. Dr. Seri Wongmonta, der die Jury leitete, Saisom Wongsuluck, die Präsidentin der ‚Caring Hearts for Aids‘ Stiftung, und auch zwei ehemalige Schönheitsköniginnen, Haruna Ai aus Japan (2009) und Mini Han aus Südkorea (2010).

Etliche Vorwahlen waren bereits bei vorhergehenden Veranstaltungen getroffen worden. Dabei räumte die Vietnamesin Nguyen Huong Giang gewaltig ab. Sie erhielt den Preis für das beste Vorstellungsvideo, den Preis als bestes Talent – kein Wunder, sie ist eine bekannte Sängerin in ihrer Heimat. Wie sich am Ende der Show herausstellte war sie auch die unumstrittene Siegerin des Wettbewerbes. Sie erhielt 450.000 Baht Preisgeld, neben vielen und teuren Geschenken von Sponsoren. Zweite wurde die sehr natürlich – und wirklich wie ein echtes Mädchen aussehende – Australierin Jacqueline und Dritte die Thailänderin Rinrada Thurapam.

Gemeinschaftsfoto der drei Schönen mit den Jurymitgliedern und Sponsoren.

Gemeinschaftsfoto der drei Schönen mit den Jurymitgliedern und Sponsoren.

Amelia Vega aus Honduras wurde von ihren Mitstreiterinnen zur besten Kollegin gewählt, die Indonesierin Dinda Syarif hatte das wirkungsvollste Nationalkostüm an und die hübsche Michel Epalza Betancourt aus Venezuela trug das schönste Abendkleid und Izabee Coimbra aus Brasilien war nach Meinung der Presse die Photogenste.

Neben den Wahlen gab es noch wunderschöne Shows von Tänzern und Darstellern des Tiffany’s Theaters. Ken Smith, der Kreativ- und Technische Direktor hatte wieder einmal Wunder vollbracht und begeisterte die Zuschauer im voll besetzten Saal. Speziell die Legende der Rose, dargestellt von Künstlern des Theaters aber auch die Titelstory „True Identity“ dargestellt von der bezaubernden Miss Queen International 2017, Jiratchaya Srimongkolnawin, waren eine hervorragende Leistung der Choreographen und der Tänzer. Überhaupt war das Rahmenprogramm sehr unterhaltend und die jungen Männer, die gekonnt lässig auf der Bühne herumsaßen oder tanzten während die Teilnehmerinnen sich dem Publikum und der Jury vorstellten war wieder sehr gelungen.

Ein großes Lob gilt wie immer der geschäftsführenden Direktorin des Tiffany’s Theater, Alisa Phanthusak, die nimmermüde jedes Jahr diese grandiose Show, der wichtigste und größte Abend für Transgender, verbessert. Sie selbst sagte in ihrer Message, dass sie stolz ist, den Transvestiten eine Plattform geben zu können um Selbstvertrauen zu gewinnen und ihre eigene Identität zu finden: „Lasst uns zusammen kommen, nett zueinander sein, über unsere Differenzen hinaus denken und wahrhaft ein ausgefülltes Leben zu führen in einer Welt, die für alle Gleichheit verspricht“.

Einige der Damen in ihren „Nationalkostümen“.

Einige der Damen in ihren „Nationalkostümen“.

Noch vor der Wahl zur neuen Königin der Transvestiten verabschiedete sich Jiratchaya Srimongkolnawin vom Publikum um dann nach der Wahl die Krone aufs Haupt ihrer Nachfogerin Nguyen Huong Giang zu drücken.

Die neue International Queen 2018, Nguyen, wird nun ein Jahr lang dem Tiffany’s Theater angehören und Teil der täglichen Shows sein.

Jiratchaya Sirimongkolnawin setzt ihrer Nachfolgerin Nguyen die Krone aufs Haupt.

Jiratchaya Sirimongkolnawin setzt ihrer Nachfolgerin Nguyen die Krone aufs Haupt.

Die Indonesierin Dinda Syarif gewann den Preis füe das schönste Nationalkostüm.

Die Indonesierin Dinda Syarif gewann den Preis füe das schönste Nationalkostüm.

Ein traumhaftes Cindarella Abendkleid trug die Venezuelanerin Michel Epalza Betancourt – und siegte damit in dieser Disziplin.

Ein traumhaftes Cindarella Abendkleid trug die Venezuelanerin Michel Epalza Betancourt – und siegte damit in dieser Disziplin.

Ihre Exzellenz, die österreichische Botschafterin Dr. Eva Hager (links) mit Alisa Phanthusak.

Ihre Exzellenz, die österreichische Botschafterin Dr. Eva Hager (links) mit Alisa Phanthusak.

Botschafterin Dr. Eva Hager (links) hier im Bild mit Mit-Jurorin Saisom Wongsasuluck.

Botschafterin Dr. Eva Hager (links) hier im Bild mit Mit-Jurorin Saisom Wongsasuluck.

13-3-18-o1-12

13-3-18-o1-13