PattayaBlatt logo

Schüler veranstalten Ausstellung zu Ehren des Vaters der Thai-Literatur

Viele Schulen in Pattaya veranstalteten am 26. Juni 2013 einen Sunthorn Phu-Tag, um den Vater der Thai-Literatur zu ehren. Sunthorn Phu wurde besonders durch seine Dichtkunst, seine Essays und seine rhythmischen Prosa bekannt. Er mag schon lange tot sein, aber seine Werke, darunter Niras Muang Klaeng, Niras Phra Bat, Niras E-nao, zählen bis zum heutigen Tag zu den Besten thailändischer Literatur. Die UNESCO ehrte ihn, indem sie ihn in den Reigen der weltbesten Dichter aufnahm.

Sunthorn Phus Stücke wurden in manchen Schulen aufgeführt und die Dekoration ganz im Stil der altertümlichen Zeiten aufgebaut. Es gab auch einen Wettbewerb im Rezitieren von seinen Werken Roi Kaew und Roi Krong. Tänze wurden aufgeführt und alte Lieder gesungen, um diesen Tag vollendet zu begehen.

Die Statue von Sunthorn Phu, dem besten Poeten Thailands.

Die Statue von Sunthorn Phu, dem besten Poeten Thailands.

Sunthorn Phu wurde am 26. Juni 1786 – oder nach thailändischer Zeitrechnung am 8. August 1148, während der Regierung von Rama I, in Bangkok geboren. Sein Vater stammte aus Kram bei Klaeng (Rayong), seine Mutter kam aus Chachangsao. Es wird vermutet, dass die Mutter nach seiner Geburt als Pflegerin im Wang Lang Palast arbeitete, da sie von ihrem Mann geschieden war. Dieser hatte ein Leben im Kloster bevorzugt. Später heiratete sie erneut und Sunthorn Phu bekam zwei Schwestern. Er wurde im Wang Lang Palast sowie in den Klöstern Wat Cheepakhao und Wat Sudaram unterrichtet. Später arbeitete er als Sekretär für den Schatzmeister des Königreiches, war aber nicht sonderlich glücklich dabei. Dann wurde er Lehrer im Kloster Wat Srisudaram in Bangkok und schrieb seine ersten Gedichte. Im Alter von 20 Jahren arbeitete er in der Königlichen Archiv-Abteilung und wurde von Phrabat Somdej Phraphutta Lertlanphalai gefördert bis er ein eigenständiger Poet wurde. Phrabat Somdej Phraphutta Lertlanphalai hatte begonnen das Ramamkien zu schreiben, konnte es aber nicht vollenden und Sunthorn Phu führte diese Aufgabe durch.