PattayaBlatt logo

Spielplatz für Straßenkinder wird in Chanthaburi übergeben

Im Beisein der Bürgermeisterin Sukarnda Sutipanakul, der Regierungssprecherin Pavithcha Bunrin und zahlreichen Vertretern der Stadtverwaltung wurde letzte Woche ein Spielplatz für Straßenkinder in einem sozialen Brennpunkt von Chanthaburi seiner Bestimmung übergeben.

Ziel dieses Spielplatzes ist, die Kinder von der Straße zu locken, ihnen die Möglichkeit zu geben, sich sinnvoll zu beschäftigen und körperlich zu betätigen. Das große Ziel ist jedoch, die Kinder zum Schulbesuch zu ermutigen, damit sie die Chance bekommen, der Armutsfalle zu entkommen. „Der kürzeste Weg aus der Armut ist der Schulweg“, hatte Human Help Network Direktorin Radchada Chomjinda einst so treffend formuliert.

Getragen wurde das Projekt von zwei in jüngster Zeit gegründeter Rotary E-Clubs, dem Rotary E-Club Dolphin Pattaya International, bei dem ich die Ehre habe Gründungspräsident zu sein und dem Rotary E-Club Distrikt 3340 aus Chantaburi mit Präsidentin Pantida. Beide Clubs sind sozial erheblich engagiert.

(Von links) Rotary E-Club Dolphin Pattaya Sekretärin Dr. Margret Deter und Präsident Dr. Otmar Deter begrüßen einige Mitglieder des Rotary E-Clubs District 3340.

(Von links) Rotary E-Club Dolphin Pattaya Sekretärin Dr. Margret Deter und Präsident Dr. Otmar Deter begrüßen einige Mitglieder des Rotary E-Clubs District 3340.

Rotary E-Clubs sind eine relativ junge Entwicklung von Rotary. Viele Rotarier finden es nicht mehr zeitgemäß, sich jede Woche in gediegenem Rahmen zu treffen, weil der Beruf Ihnen hierzu keinen Spielraum lässt oder weil sie beruflich weltweit unterwegs sind. Wie auch im Berufsleben, kommunizieren die Mitglieder dieser E-Clubs weitgehend über elektronische Medien, wie das Internet oder andere moderne Kommunikationsmedien. Dies erlaubt ein effizientes Arbeiten. Die Mitglieder können weltweit beheimatet sein, was zudem dem Erfahrungsschatz erheblich fruchtet. So hatte beispielsweise der Rotary E-Club Dolphin Pattaya International im laufenden Rotaryjahr Projekte für hochgradig erkrankte Diabetiker in Namphong, zur Betreuung von Waisenkindern in Vietnam, zum Sponsoring einer Jugend-Segelregatta in Pattaya, aber auch für die Unterstützung der Schulausbildung der Waisenkinder des Pattaya Orphanage und des Human Help Network in Pattaya.

Dr. Margret Deter und Dr. Otmar Deter mit Rotary E-Club District 3340 Präsidentin Pantida.

Dr. Margret Deter und Dr. Otmar Deter mit Rotary E-Club District 3340 Präsidentin Pantida.

Das Spielplatzprojekt in Chantaburi fand eine breite Unterstützung durch zahlreiche Spender und auch durch zwei weitere Rotary Clubs, durch den Rotary Club Chanthanimit und durch den Rotary Club Muang Klung, die beide mit zahlreichen Mitgliedern an der Übergabefeierlichkeit teilgenommen haben.

Besonders erfreulich ist aber auch, dass sich die Stadtverwaltung selbst an diesem Projekt beteiligt, indem sie auf dem angrenzenden Nachbargrundstück einen neuen Fußballplatz eingerichtet hat, damit auch die älteren Jugendlichen ihr eigenes Sportgelände haben. Zusammen mit dem nahe gelegenen bescheidenen Kindergarten ermöglichen diese beiden zusätzlichen Projekte jetzt eine nahezu lückenlose Betreuung der Straßenkinder.

Die anwesenden Kinder nahmen begeistert Besitz von den Spielgeräten, nachdem die Bürgermeisterin das Band zum Spielplatz feierlich durchtrennt hatte. Alle Anwesenden konnten sich wiederum an diesem Anblick erfreuen. Der einsetzende leichte Regen konnte die Begeisterung nicht schmälern.

Das nächste gemeinsames Projekt der beiden Rotary E-Clubs Dolphin Pattaya International und ReC District 3340 wird, falls möglich, die Sanierung des kleinen Kindergartengebäudes sein. Das kleine Haus ist durch eine benachbarte Baumaßnahme stark in Mitleidenschaft gezogen worden und seitdem ist das Dach nicht mehr dicht. Auch die Toiletten und die kleine Küche sind kaum noch benutzbar.

o3-25-6-15-3

o3-25-6-15-4

Die Kinder freuen sich sehr über den neuen Spielplatz.

Die Kinder freuen sich sehr über den neuen Spielplatz.