PattayaBlatt logo

Waisenhaus erhält 50.000 Baht Weihnachtsgeschenk

Österreichischer Honorar-Generalkonsul führt Tradition fort

Am 29. November 2014, einen Tag vor Beginn des Advents, überbrachte der österreichische Honorar-Generalkonsul und designierte deutsche Honorarkonsul Rudolf Hofer 50.000 Baht an das Child Protection & Development Center.

Radchada Chomjinda, die Direktorin des Human Help Network Thailand, nahm dieses Geschenk in Gegenwart vieler Kinder und Angestellter des Heimes dankbar an. Sie sagte: „Dies ist das erste Weihnachtsgeschenk, das wir in diesem Jahr erhalten haben und ich bin Österreichs Honorar-Generalkonsul Hofer aus ganzem Herzen dankbar dafür, dass er ein so gutes Herz hat und das Geld aus seinem Privatvermögen spendet. Dafür werden wir, nach Abstimmung mit Herrn Hofer, zwei Waschmaschinen, einen Amplifier und Spielsachen für die Kinder kaufen können“. Die Kinder riefen daraufhin begeistert einige Male: „Austria, Austria“.

Rudolf Hofer und Radchada Chomjinda bei der Geldübergabe inmitten der Kinder.

Rudolf Hofer und Radchada Chomjinda bei der Geldübergabe inmitten der Kinder.

Rudolf Hofer, der zwar gerne hilft aber nicht gerne darüber spricht, meinte, dass er die Tradition des ehemaligen österreichischen Botschafters zu Thailand, Johannes Peterlik und dessen Gattin Uschi weiterführen möchte. Die beiden hatten, so lange sie hier waren, jedes Jahr zu Weihnachten die Kinder eingeladen, sich in einem großen Spielwarengeschäft Spielzeug auszusuchen, egal was es kostete.

Rudolf Hofer meinte, dass dieses Jahr die Waschmaschinen wichtiger sind, aber er überlegt sich bereits, was man im nächsten Jahr geben könnte.

Radchada Chomjinda will auch noch die Bevölkerung Pattaya’s aufrufen, Sachpreise für die am 25. Dezember 2014 im Pattaya Orphanage veranstalteten Weihnachtsparty zu spenden, die dort zur Versteigerung kommen werden. Die Party ist offen für alle, die Shows, gutes Essen und Vergnügen nebst Wohltätigkeit lieben.