PattayaBlatt logo

Warum gibt es eigentlich nirgends sterile Abfalleimer?

Eine kleine Satire – oder doch nicht?

Ich habe eigentlich einige Fragen an all die Virologen und Staatsmänner/Frauen, die uns Vorschriften machen, wie man sichnun in der neuen Weltordnung verhalten muss.

Ich verstehe, dass man bei diesem so gefährlichen und tödlichem Virus genau den Anordnungen der jeweiligen Führer des Landes folgen muss.

Ich verstehe, dass man, sollte man niesen oder husten müssen, dies in den Ellebogen machen muss. Was ich aber nicht verstehe ist, dass sich das Virus angeblich nur über die Hände und nicht durch den solcherart beschmutzen Ellebogen verbreiten kann. Oder täusche ich mich da? Also müsste es doch auch Reinigungsmittel oder Säuberungsautomaten für die Ellebogen geben.

Das Corona Virus.

Das Corona Virus.

Ich verstehe auch, dass man Gesichtsmasken tragen muss, die durch schwitzen oder niesen oder husten feucht werden. Dadurch bilden sich Bakterien oder Pilze. Natürlich sollte man die Maske dann sofort auswechseln, damit man keine Lungenkrankheit bekommt. Aber, es gibt Leute, die nicht soviel Geld haben, dass sie dauernd neue Masken – falls vorrätig – kaufen können. Und, wenn man die verschmutzen Masken entsorgen will oder das Taschentuch in das man sich geschneuzt oder hineingehustet hat, wohin schmeisst man die dann? In einen normalen Abfallkorb? Besteht da nicht auch eine große Ansteckunsgefahr? Oder weiß das Virus, dass es in dem Abfallkorb liegen bleiben muss, bis es abstirbt?





Was ist mit den Papierservietten, mit denen man sichim Restaurant den Mund abwischt – wie werden diese entsorgt?

Wie weiß das Virus, dass es zwei Meter Abstand halten muss, damit es den Nebenmann im Restaurant, Bus oder Flugzeug nicht erreicht? Hat das Virus vielleicht menschliche Intelligenz und auch die passenden Manieren?

Nun, meine letzteFrage: Kennen Sie persönlich jemanden der am Virus verstarb und dies durch eine Autopsie bestätigt wurde? Ich Gott sei Dank nicht!