PattayaBlatt logo

…wenn rassige Pferde einem kleinen Ball nachjagen

Wie immer war das BMW Thai Polo Open ein Fest nicht nur für rassige Pferde sondern auch für schöne Frauen. Viele kamen um das Endspiel der Thai Polo Open zu sehen – aber viele kamen auch nur um gesehen zu werden.

Allerdings waren diesmal wesentlich weniger Damen „wohlbehütet“ – anscheinend ist es ein wenig aus der Mode gekommen oder die Arbeit immer wieder einfallsreiche Hüte zu kreieren wird den Damen zu viel.

Aber schließlich ging es nicht nur um Hüte und tolle Kleider, sondern hauptsächlich um den Pferdesport. Die Thai Polo Open sind eines der wichtigsten Veranstaltungen in Asien und das Finale wird wie immer in Pattaya im Thai Polo Equestarian abgehalten. So auch wieder am 19. Januar 2019.

Das siegreiche Team La Familia.

Das siegreiche Team La Familia.

Vor dem Beginn wurden die Gäste mit feinem Thai und International Lunch verwöhnt, um danach die Musik der Wat Suthi Wararam Blaskapelle mit augen und Ohren zu genießen.

Dem folgte ein hochinteressantes Springreiten.

Das Spiel um den dritten Platz brachte bereits viel Spannung mit sich und konnte souverän von 22BR gegen AXUS gewonnen werden.

Die Teams Thai Polo und La Familia (aus Malaysia) lieferten sich einen harten Kampf, ja es musste sogar noch ein extra Chukka angehängt werden. Nach weiterer Dramatik aber stand das knappe Ergebnis fest: La Familia gewann 4:3 gegen Thai Polo und konnte den begehrten Maha Chakri sirinthorn Pokal mit nach Hause nehmen.

Das nur ganz knapp geschlagene Thai Polo Team.

Das nur ganz knapp geschlagene Thai Polo Team.

Die Wat Suthi Wararam Blaskapelle.

Die Wat Suthi Wararam Blaskapelle.

Das Springreiten.

Das Springreiten.