Make Pattayablatt.com your Homepage | Bookmark

Chiangmai 's First English Language Newspaper

Pattaya Mail | Chiang Mai Mail | Pattaya Mail TV

Pattaya Blatt News  
12. Jahrgang Ausgabe  
Nr. 25 Sonntag 8. Dezember - 21. Dezember 2013
Zum Anfang
Nachrichten
Aus ganz Thailand
Bunt Gemischt
Der Briefkasten
Feuilleton
Fragen Sie Tante Frieda
Gedanken zur Woche
Gesundheit
Im Blitzlicht
Informationen
Reise
Sport
Umwelt
Was gibts Neues?
Kleinanzeigen
Abonnement
Wir über uns
Anzeigenpreise
Alte Ausgaben
Update von Saichon Paewsoongnern

 

 
Umwelt
 

Seminar zu ‚Pattaya’s neuem Look’ wird veranstaltet

(Von links) Polizeioberst Anaek Srathongyu, Wasan Sriburanasorn, Rattanachai Suthidechanai, Boontarik Kulsolwit und Glit Jeeramongkol.

Warunya Thongrod

Rattanachai Suthidechanai, Leiter der Tourismus und Kulturbehörde Pattaya’s, hatte im Amari Orchid Hotel den Vorsitz bei der Eröffnung des Seminars ‚Pattaya’s neuer Look’, mit dem Pattaya international werden will. Anwesend waren Boontarik Kusolwit, Vorsitzende der Vereinigung der Hotels an der Ostküste und viele interessierte Bürger, Händler und Hotelunternehmer. Das zweitägige Seminar fand vom 18. bis 19. November 2013 statt und Experten behandelten verschiedene Themen. Boontarik Kulsolwit stellte das Thema „Der weltstädtische New Look am Strand“ vor und das Thema „New Look Pattaya 2“ wurde von Wasan Sriburanasorn, Kreativdirektor von Fresh Air Festival Co. Ltd. vorgetragen. Die Möglichkeiten zur Verbesserung der Wirtschaft in der Wirtschaftsvereinigung der ASEAN wurden von Dr. Piti Srisangnam, Direktor des ASEAN Studienzentrums der Universität Chulalonkorn erläutert.
Am zweiten Tag referierte Rakchai Rengsomboon, Vize-Präsident der Vereinigung der Unternehmen der Geschenke-Industrie über die Verbesserung von Maßnahmen hinsichtlich der Geschäfte mit internationalen Dienstleistungen. Danach folgten Vorträge zum Thema „New Look Pattaya 2“ über die Öffentlichkeitsarbeit und zum Pattaya – Projekt „Happy Community“. Ein weiterer Vortrag von Taweepong Weechaidit, Geschäftsführer für besondere Liegenschaften hatte den Tourismus unter dem Motto „Der Tourismus steht still“ zum Thema. Dabei ging es darum, Ergebnisse zur Verbesserung des Tourismus - Marktes für Pattaya zu erfassen und das Marketing - System zu aktualisieren, damit man mit anderen großen touristischen Städten der Welt mithalten kann. Es ist eine weitere Möglichkeit zur Entwicklung des „New Look“ für Pattaya und Antwort auf die politischen Vorgaben, aus dem Tourismus mehr als 2 Billionen Baht jährlich zu erwirtschaften.
Der Leiter der Tourismus und Kulturbehörde sagte: „Nachdem die Stadt vermehrt Probleme mit dem Sicherheitssystem für Touristen hatte, gab es Druck von der Regierung und es wurde beschlossen, dieses Seminar zu organisieren, um unter dem Motto „Pattaya New Look“ das Ansehen Pattayas zu verbessern und das ganze steht unter der großen Überschrift „Pattaya ist absolut anders“.
Die Präsidentin der Vereinigung der Hotels an der Ostküste, Boontarik Kusolwit, sagte, sie würde gerne Pattaya dabei unterstützen, den Tourismus durch schrittweise Verbesserungen auf einen höheren Stand zu bringen. Es geht nicht darum, die Unterhaltungsmöglichkeiten a la Walking Street zu verbessern, sondern darum, zu zeigen, dass die Stadt viel mehr zu bieten hat und es viele andere Sehenswürdigkeiten gibt. Pattaya bietet viel mehr wie z.B. die maritimen Aktivitäten, die öffentliche Kunst, eine grüne Umwelt und unseren Strand, die die Stadt in ihrer Gesamtheit attraktiv machen. Und wenn wir nicht mit etwas Neuem aufwarten, dann werden wir jedes Jahr die gleichen Reisegruppen hier haben. Der „New Look“ wird auf jeden Fall erfolgreich für Pattaya sein.
Wenn das Projekt „New Look“ dann läuft, wird es die Wirtschaft und Umwelt verbessern sowie den Tourismusmarkt ankurbeln. Die Einführung Pattaya’s in die globale Welt wird 2014 fortgesetzt und erweitert die neue Ära der ASEAN Wirtschaftsgemeinschaft.
 


Kindergruppe hilft beim Säubern des Strands

Gemeinschaftsfoto nach dem gelungenen Reinigungstag.

Eigenbericht. Es war ein sehr emsiger Monat mit zwei Strand-Säuberungen. Green Pattaya hatte sich diesmal wieder die Aufgabe gestellt, die Gegend der Cosy Beach zu reinigen.
Der 10. Reinigungstag des Jahres begann am 23. November 2013 um 9 Uhr morgens durch eine Gruppe aus Freiwilligen von Green Pattaya, 40 Kindern unter der Schirmherrschaft des Human Help Network und deren Betreuern, sowie Mitgliedern des Rotary Clubs Eastern Seeboard, die die Gegend um das Pattaya Hill Condo Resort säuberte.
Die Human Help Network Foundation spendete 10.000 Baht an Green Pattaya für Bildungs- und Umweltprojekte. Wasser wurde durch Kingdown Properties zur Verfügung gestellt und Erste Hilfe stand vom Bangkok Hospital Pattaya bereit.

Die Kinder und die Erwachsenen sind fleißig am Arbeiten.

Nachdem im Pattaya Hill Condo Resort Erfrischungen eingenommen wurden, ging die Gruppe zur Cosy Beach hinunter. Man kann sich den Arbeitseifer der 40 begeisterten Kinder bei der Reinigung kaum vorstellen, denn nach nur zwei Stunden war der Strand und die Gegend um das Cosy Beach Hotel blitzsauber. Jetzt wurden erstmal wieder Erfrischungen gereicht und danach erhielten die Kinder eine wohl verdiente Mahlzeit im Pattaya Hill Condo Resort.
In dem betreffenden Gebiet wurde auf Initiative von Green Pattaya eine neue Abwasserpumpe installiert, nachdem die Stadtverwaltung darauf aufmerksam gemacht wurde, dass die alte Pumpe funktionsuntüchtig war. Hier nehmen auch vier verrottete Boote viel Platz des Strandes ein. Green Pattaya hat bei der Stadtverwaltung darauf gedrungen, etwas in dieser Angelegenheit zu unternehmen, da die Boote derzeit nur als Blumentöpfe dienen.
Mehr Informationen finden Sie unter: [email protected] .com und https://www.facebook.com/GreenPattaya


Python verschlingt Hühner von Lehrer

Der vier Meter lange Python.

Patcharapol Panrak
Angestellte der Sawang Rojthuammasathan Stiftung Sattahip mussten eingreifen, als ein Python am 28. November 2013 im Haus eines Lehrers der Singsamut Schule entdeckt wurde, der gerade ein Huhn verpeisen wollte. Der fast 4 Meter lange und 50 kg schwere Python wollte sich sein Mittagessen nicht nehmen lassen und stellte Pijit Kliekkuthan, den Leiter der Gruppe und dessen Männer vor eine harte Probe, bevor sie ihn endlich einfangen und wieder in die Wildnis bringen konnten.


Komet Ison war am Himmel zu sehen

Komet Ison, der auch „Komet des Jahrhunderts“ genannt wird, war von Ende November bis Anfang Dezember mit bloßem Auge zu sehen.
Nach Angaben des Nationalen Astronomischen Forschungsinstituts Thailands konnten Sternengucker den extrem hellen Kometen bei Tagesanbruch – am besten gegen 4.30 Uhr - zwischen dem 25. und 28. November und eventuell noch einmal zwischen dem 03. und 15. Dezember sehen.
Ison war am 28. November am hellsten, als er die Sonne erreichte und sollte danach seine Rückreise in die Vergangenheit unseres Planeten, rund 1,8 Millionen Kilometer von der Sonne entfernt, beginnen.
Der Komet hatte große Aufmerksamkeit von Hobby- und Profiastronomen auf sich gezogen, da es Zweifel gab, ob er den Vorbeiflug an der Sonne überleben wird. Nach Angaben von amerikanischen Forschern, hat er das Rendevouz mit der Sonne nicht überlebt. Deutsche Forscher hingegen meinen, dass sie ihn oder Teile von ihm noch einmal gesehen hätten.
Die Kugel aus Eis und Staub ist vermutlich aus der Oortschen Wolke, einem riesigen Schwarm von eisigen Überresten aus der Entstehung des Sonnensystems, entstanden. Der Komet Ison wurde zuerst von den russischen Amateurastronomen Vitali Nevski und Artyom Novichonok im September 2012 mit einem ferngesteuerten Teleskop des International Scientific Optical Network (ISON) entdeckt. (NNT)


Überschriften [bitte klicken Sie an der Überschrift um den vollständigen Bericht zu lesen]:

Seminar zu ‚Pattaya’s neuem Look’ wird veranstaltet

Kindergruppe hilft beim Säubern des Strands

Python verschlingt Hühner von Lehrer

Komet Ison war am Himmel zu sehen
 

Advertisement

E-mail: [email protected]
Pattaya Mail Publishing Co., Ltd. 
62/284-286 Thepprasit Road, (Between Soi 6 & 8) Moo 12, Pattaya City T. Nongprue, A. Banglamung, Chonburi 20150, Thailand 
Tel.66-38 411 240-1, 413 240-1, Fax:66-38 427 596

Copyright © 2002 Pattaya Mail. Alle Rechte vorbehalten
Alle Inhalte dienen der persönlichen Information. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.