PattayaBlatt logo

8. Pattaya Betten-Rennen wird farbenprächtig veranstaltet

21 Reams mit ihren mehr oder weniger farbenprächtigen und fantasievoll dekorierten Kastenbetten nahmen am 31. Januar 2016 am 8. Betten-Rennen teil, veranstaltet von der Stadt Pattaya und dem Redemptoristen Center (Father Ray Foundation).

Bevor es aber so weit war und die Teams gegeneinander antraten, wurde – wie soll es in Thailand anders sein – die feierliche Eröffnung durchgeführt.

Da Bürgermeister Ittipol Kunplome und auch seine Vize’s keine Zeit hatten, vertrat sie Rattanachai Sutthidechanai, der Vorsitzende der Kultur- und Tourismusabteilung sowie Vizepräsident des Stadtrates, würdig.

Er und auch die anderen Ehrengäste wurden von Vater Dr. Michael Pichan Jaiseree, dem Vizepräsidenten der Father Ray Foundation und Direktor des Redemptoristenheimes, herzlich begrüßt.

(Von links) Sanpetch Supabawornsatien, der Präsident von THA, Sinchai Wattanasartsathorn, der Präsident von PBTA, Rattanachai Sutthidechanai, der Präsident der Kultur- und Tourismus ABteilung der Stadt, Vater Michael Pichan Jaiseree, der Vizepräsident der Father Ray Foundation, Suladda Sarutirawan, Direktorin von TAT Pattaya und andere Ehrengäste.

(Von links) Sanpetch Supabawornsatien, der Präsident von THA, Sinchai Wattanasartsathorn, der Präsident von PBTA, Rattanachai Sutthidechanai, der Präsident der Kultur- und Tourismus ABteilung der Stadt, Vater Michael Pichan Jaiseree, der Vizepräsident der Father Ray Foundation, Suladda Sarutirawan, Direktorin von TAT Pattaya und andere Ehrengäste.

Zum Einklang des farbigen Spektakels wurden die Teams zur Bühne gerufen und zeigten ihre oft sehr fantasievollen Kostüme. Im Übrigen waren bei den Hotels Fred Feuerstein und Co sehr beliebt und sie waren dadurch ein wenig schwer auseinanderzukennen.

Kinder der Father Ray Foundation zeigten im Vorfeld Tänze und sangen sehr zur Freude der vielen Zuschauer. Die „Soul Geschwister“ aus Amerika, die Thailand bei einer Gesangstour bereisen, begeisterten die Menge ebenfalls. Und Rose Shayachon Yangpreeda war wieder einmal die sagenhaft gute Moderatorin, die alle in Stimmung hielt. Es gab auch Übersetzungen in Englisch, Russisch und Deutsch, damit die Zuschauer, die des Thailändischen nicht sehr mächtig sind, auch ein wenig verstanden um was es eigentlich ging. Und das war natürlich Geld für die Kinder der Father Ray Stiftung zu sammeln. Dazu beitrugen die vielen Lose die verkauft und gleich noch vor dem Rennen verlost wurden. Da gab es eine 1 Baht Goldkette, 2 Flachfernseher und drei Kühlschränke, sowie einige Kleinigkeiten zu gewinnen. Zum Glück waren die Gewinner – außer einem Deutschen, der einen Kühlschrank gewann – alles Thais.

DSL gegen Makro.

DSL gegen Makro.

Vor dem Rennen wurde auch eine Parade aller Rennteilnehmer und ihrer Cheerleader abgehalten, die von der Bühne beim Central Festival Pattaya Beach begann und über das kurze Stück der South Pattaya Road in die 2. Road und von dort durch die Soi 12 wieder zum Ausgangspunkt zurückkehrte.

Endlich war es soweit und das Rennen konnte um 17:45 Uhr beginnen. Dabei traten nach Auslosung immer zwei Teams gegeneinander an. Wie vorher gesagt wurde gewann aber nicht unbedingt das schnellste Team sondern die Preise wurden nach drei Kriterien vergeben: das am lustigsten gekleidete Team, das Team das die beste Aktion bot während des Rennens und das kreativst geschmückte Bett.

Um 19 Uhr war der Zauber vorbei und die Preise wurden vergeben. Den ersten Platz machte das Team des Centara Grand Mirage Resorts, Zweiter wurde das Team vom Hard Rock Hotel und den 3. Platz nahm das Hilton Hotel ein. Sie alle erhielten ihre Preise aus den Händen von Vater Michael Pichan Jaiseree.

5-2-16-f1-3

Die Hooter’s Girls bei ihrem Bühnenauftritt.

Die Hooter’s Girls bei ihrem Bühnenauftritt.

5-2-16-f1-6

5-2-16-f1-7

5-2-16-f1-8

5-2-16-f1-9

5-2-16-f1-10

5-2-16-f1-11

5-2-16-f1-12

Atmosphere of the competition

Atmosphere of the competition

Der spätere ZWeitplatzierte: das Hard Rock Hotel Pattaya Team.

Der spätere ZWeitplatzierte: das Hard Rock Hotel Pattaya Team.

Das Pullman Team läuft gegen die späteren Sieger vom Centara Grand Mirage.

Das Pullman Team läuft gegen die späteren Sieger vom Centara Grand Mirage.

Payathai Hospital tritt gegen VS Central Beach an.

Payathai Hospital tritt gegen VS Central Beach an.

Das Hilton Hotel wurde Drittet und ist hier gegen das Marriot Hotel zu sehen.

Das Hilton Hotel wurde Drittet und ist hier gegen das Marriot Hotel zu sehen.

Die Riviera Group läuft gegen das Father Ray Foundation Team, das aus Volonteuren bestand.

Die Riviera Group läuft gegen das Father Ray Foundation Team, das aus Volonteuren bestand.

Das Team vom Mercure Hotel.

Das Team vom Mercure Hotel.

Die Zuschauer feuern die Teams an.

Die Zuschauer feuern die Teams an.

Die drei Sieger bei der Siegerehrung: 1. Centara Grand Mirage Beach Resort Pattaya, 2. Hard Rock Hotel Pattaya, und 3. Hilton Hotel Pattaya.

Die drei Sieger bei der Siegerehrung: 1. Centara Grand Mirage Beach Resort Pattaya, 2. Hard Rock Hotel Pattaya, und 3. Hilton Hotel Pattaya.

Die Hooters’ Girls gegen das Kombi-Team von Pattaya Mail & Juror Laws, das aus lauter jungen Rotariern bestand.

Die Hooters’ Girls gegen das Kombi-Team von Pattaya Mail & Juror Laws, das aus lauter jungen Rotariern bestand.

Vater Dr. Michael Pichan Jaiseree bedankte sich bei allen Teilnehmern und Unterstützern.

Vater Dr. Michael Pichan Jaiseree bedankte sich bei allen Teilnehmern und Unterstützern.

5-2-16-f1-26

5-2-16-f1-27

5-2-16-f1-28

Kinder der Banglamung Intertech Schule und andere Kinder von verschiedenen Wohltätigkeitsorganisationen bei der Parade.

Kinder der Banglamung Intertech Schule und andere Kinder von verschiedenen Wohltätigkeitsorganisationen bei der Parade.

Die Rennläufer als Super-Hero’s.

Die Rennläufer als Super-Hero’s.