PattayaBlatt logo

Dance Studio tritt im Colosseum Theater auf

Mehr als 200 Kinder tanzen auf der riesigen Bühne

Dujduan Rungvejtiwong, die Eigentümerin der Ballet- und Tanzschule „Dance Studio“ ist nicht nur eine gut ausgebildete Tanzlehrerin, sondern auch eine sehr gute Choreographin. Bereits vor zwei Jahren hatte sie eine erfolgreiche Ballettaufführung im wahrsten Sinn des Wortes auf die Beine gestellt. Auch in diesem Jahr gelang ihr das wieder hervorragend.

Dujduan, oder „Jang“, wie ihr Spitzname ist, ist auch ein aktives Mitglied des YWCA Pattaya und Wohltätigkeit ist kein Fremdwort für sie. Das ist auch der Grund, warum die Erlöse dieser Ballettaufführungen an wohltätige Zwecke gehen.

Die wunderschöne Ballettaufführung des Dance Studios begeisterte auf der wunderschön dekorierten Bühne des Colosseum die Zuschauer.

Die wunderschöne Ballettaufführung des Dance Studios begeisterte auf der wunderschön dekorierten Bühne des Colosseum die Zuschauer.

Damit schlägt sie zwei Fliegen mit einer Klappe: sie kann durch ihre Arbeit unter Mithilfe ihrer Tanzschüler, deren Eltern und vieler gewogener Sponsoren der Gesellschaft helfen und gleichzeitig auch den vielen Zuschauern, die kommen, um sich diese Aufführungen anzusehen, viel Freude bereiten.

Das „Dance Studio Pattaya“ veranstaltete am 6. Oktober 2013 in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung Pattaya, der Pattaya Business und Tourismus Vereinigung und dem Colosseum Theater Pattaya eine Wohltätigkeits-Ballettveranstaltung. Dabei wurde auch „Rojana luag koo“, ein Teil aus dem bekannten Stück „Sungtong“ getanzt, in dem die Heldin Rojana sich einen Partner sucht. Der weitere Teil des Balletts führte die Zuschauer auf eine Reise durch die ganze Welt. Niemand anderer als die Direktorin des Dance Studios, Dujduan „Jang“ Ruangvejtiwong war auch die Choreographin.

Dujduan Ruangvejtiwong (links) und Santsak Ngamphiches.

Dujduan Ruangvejtiwong (links) und Santsak Ngamphiches.

Natürlich waren wieder alle wichtigen Personen Pattayas dabei vertreten, wie Santsak Ngamphiches, der Präsident des Komitees für Religion, Kunst und Kultur, sein Sohn, Parlamentsabgeordneter Poramet Ngampiches, Chanyut Hengtrakul, der Sekretär des Unterrichtsministers, Bürgermeister Ittipol Kunplome, Sinchai Wattanasartsathorn, der Präsident des PBTA und Abhinan Kwanyuang, der Direktor des Colosseum.

Noch vor der Aufführung selbst wurden die Darsteller von Dujduan Ruangvejtiwong mit Urkunden ausgestattet, um sich bei ihnen erkenntlich zu zeigen. Auch die Sponsoren des Balletts erhielten Auszeichnungen, überreicht von Santsak Ngamphiches.

Die Sponsoren mit ihren Dankesurkunden.

Die Sponsoren mit ihren Dankesurkunden.

Dujduan Ruangvejtiwong sagte in ihrer Begrüßungsansprache, dass diese Wohltätigkeitsveranstaltung, deren Erlöse an Prinzessin Sirindhorn weitergeleitet werden, bedürftigen Menschen helfen soll. Sie sagte weiter: „Die Ballettschüler meines Dance Studios sollen durch diese Aufführungen, die alle zwei Jahre stattfinden, lernen, sich auf der Bühne zu bewegen und ihnen Selbstsicherheit beim Tanzen zu vermitteln“.

Die Hauptdarsteller „Rochana“ und „Negrito“.

Die Hauptdarsteller „Rochana“ und „Negrito“.

Die vielen Zuschauer, die den für 1.300 Personen ausgerichteten Saal zum Teil ausfüllten, waren von der Vorstellung hellauf begeistert und natürlich waren die Eltern der Kinder, die auftraten, sehr stolz auf ihre Sprösslinge. Besonders die Kleinsten, die als Tiere verkleidet allerliebst auf der Bühne herum hopsten, hatten es dem Publikum angetan. Die „Großen“ machten ihre Sache mit Bravour und vielleicht ist so manche dabei, einmal eine bekannte Balletttänzerin zu werden.

Die Darsteller erhielten während der Vorstellung als auch am Ende viel Applaus und Blumensträuße. Viele Zuschauer meinten sogar, dass es gut wäre, wenn diese Ballettvorführungen jedes Jahr stattfinden würde

Dujduan Ruangvejtiwong (Mitte) bedankt sich am Ende der Vorstellung im Kreise ihrer TänzerInnen beim Publikum.

Dujduan Ruangvejtiwong (Mitte) bedankt sich am Ende der Vorstellung im Kreise ihrer TänzerInnen beim Publikum.

501-f1Ballet-6

501-f1Ballet-7

501-f1Ballet-8

501-f1Ballet-9

501-f1Ballet-10

501-f1Ballet-11

501-f1Ballet-12

501-f1Ballet-13

501-f1Ballet-14

501-f1Ballet-15

501-f1Ballet-16

501-f1Ballet-17

501-f1Ballet-18

501-f1Ballet-19

501-f1Ballet-21

501-f1Ballet-22

501-f1Ballet-23

501-f1Ballet-24

501-f1Ballet-25

501-f1Ballet-26