PattayaBlatt logo

Das Thai Garden Resort bietet Opernklänge am Heiligen Abend

Das Thai Garden Resort sollte eigentlich den Namen Musik Garden dazunehmen, denn in letzter Zeit wurden dort häufig erfolgreiche Konzerte aufgeführt. So auch wieder am 24. Dezember 2017, dem Heiligen Abend.

Im letzten Jahr hatte an diesem Abend ein einzelner italienischer Tenor, Antonello, seine Lieder gesungen, heuer aber kam gleich eine ganze Gruppe der Grand Opera Bangkok um die Gäste zu unterhalten.

Die Opernsänger benützten die große Brücke über den 80 Meter langen Swimmingpool als „Hauptbühne“. Sie mengten sich aber häufig auch unter die Gäste und schmetterten dort ihre Arien und Weihnachtslieder. Dafür wurden sie jedesmal mit donnerndem Applaus belohnt. Es war ein echter Kunstgenuss!

Der Weihnachtsmann bei der Bescherung der Kinder.

Der Weihnachtsmann bei der Bescherung der Kinder.

Aber nicht nur die Opernsänger unterhielten die Gäste, auch das Thai Garden Trio spielte in den Pausen und nach den beiden Konzertdurchgängen fleißig auf.

Das Büffet war wieder einmal Spitze und mir hatte es besonders der herrlich gebratene Truthahn angetan – und auch die Nachspeisen, von denen ich allerdings heldenhaft bescheiden nur einige Bissen zu mir nahm. Außerdem freute ich mich so viele meiner Bekannten zu treffen, auch solche, die ich noch von früheren Zeiten her kannte.

Generalmanager Rene Pisters (stehend) mit langjährigen Gästen.

Generalmanager Rene Pisters (stehend) mit langjährigen Gästen.

Natürlich war auch wieder der Weihnachtsmann gekommen – wie immer ritt er auf einem Elefanten einher, typisch für Thailand eben. Die Gäste waren davon besonders angetan und sie scharten sich samt ihren Kindern, denen das ebenfalls viel Spaß bereitete, um den Weihnachtsmann samt seinem Elefanten. Natürlich durften sie das riesige Tier auch streicheln und füttern, was ihnen besonders viel Freude machte. Die Freude war dann noch größer als sich der Weihnachtsmann unter den großen Christbaum in der Lobby setzte und die Kinder beschenkte. Was gab es da für jauchzen und lachen!

An die 300 Gäste waren gekommen um sich im Thai Garden verwöhnen zu lassen und gleichzeitig einen Kunstgenuss der besonderen Art zu erleben. Unter den Gästen von Hotelbesitzer Gerrit Niehaus und dessen schöner und charmanter Gattin Anselma, befand sich auch der deutsche „Hans Dampf in allen Gassen“, Reiner „Calli“Calmund mit seiner Familie. Er wurde natürlich angestaunt und nach Autogrammen gefragt aber die Leute hielten sich dann doch etwas zurück und wollten ihn nicht stören.

(Von links) Rene Pisters, Anselma und Gerrit Niehaus (alle stehend) mit den Sängern und Freunden. Rechts sitzt Axel Brauer und daneben der berühmte Reiner ‚Calli‘ Calmund.

(Von links) Rene Pisters, Anselma und Gerrit Niehaus (alle stehend) mit den Sängern und Freunden. Rechts sitzt Axel Brauer und daneben der berühmte Reiner ‚Calli‘ Calmund.

Es war ein wunderschöner Abend mit all meinen Freunden und diesem tollen Kunstgenuss. Ich freue mich nun schon auf den Silvesterabend den ich wieder im Thai Garden verbringen werde. Dort werden wieder die Sänger der Grand Opera Bangkok auftreten mit neuen Liedern. Auch Stefan Sanchez, der am Heiligen Abend erkrankt war, wird kommen und mit ihm der Star der Gruppe, Pimluck, die nicht nur sehr hübsch ist sondern auch wunderbar singt. Außerdem wird wieder eine häufig mit internationalen Preisen ausgezeichnete chinesische Akrobatengruppe auftreten.

Ich hoffe, ich sehe wieder viele von euch dort!!

Anselma Niehaus (links) und Bo Somkran warten auf den Weihnachtsmann. Ob sie auch was bekommen?

Anselma Niehaus (links) und Bo Somkran warten auf den Weihnachtsmann. Ob sie auch was bekommen?

Axel Brauer sieht das alles gelassen.

Axel Brauer sieht das alles gelassen.

Hotelmanger Daniel Becker mit seiner hübschen Gattin.

Hotelmanger Daniel Becker mit seiner hübschen Gattin.

Alte Freunde (Reiner Calmund (links) und Axel Brauer.

Alte Freunde (Reiner Calmund (links) und Axel Brauer.

28-12-17-f1-8

28-12-17-f1-9

28-12-17-f1-10