PattayaBlatt logo

Ein Meer in grün: Die größte St. Patrick’s Parade aller Zeiten in Pattaya

Im neunten Jahr an dem die St. Patrick’s Parade in Pattaya stattfand, war es die allergrößte bisher. In diesem Jahr wurde die Parade, deren Erlöse dem Father Ray Redemptoristen Center zugute kommt, am 17. März veranstaltet.

Der Beginn war wie jedes Jahr beim Alcazar Theater in der 2. Road. Von dort ging es über die Soi 4 zur Beach Road und endete auf dem großen Platz vor der Schule Nr. 8.

Ein Meer in grün, fast einen km lang, erfreute die vielen Zuschauer, die Spalier an den Straßenränder standen und von denen ebenfalls viele ein grünes T-Shirt trugen.

In diesem Jahr war der der neu eingesetzte Botschafter Irlands, Seine Exzellenz Tony Cotter mit seiner Gattin Marie dabei und folgte dem Beispiel seines Vorgängers. Die hohen Gäste wurden vom Präsidenten der Father Ray Foundation, Vater Peter , von Vater Sukhum und vom Leiter der Redemptoristen Thailands, Vater Michael, herzlich begrüßt. Auch Vizebürgermeister Ronakit Ekasingh, der ebenfalls katholisch ist, begrüßte die Gäste herzlich und nahm am Umzug teil.

Nach dem Singen der thailändischen und irischen Hymnen, sowie dem Aufziehen der Staatsflaggen, wurde die Parade, geleitet von der Band der Königlich Thailändischen Marine, begonnen.

Der irische Botschafter, seine Gattin und der Vizebürgermeister hielten jeder die Hände der Kleinsten als sie bei der Parade mitgingen.

Es war wunderschön wie jedes Jahr, nur eine Person wurde vermisst: Derrick Kane, der Gründer dieser Parade konnte aus Gesundheitsgründen nicht teilnehmen. Wir hoffen, dass er sich bald erholt und im nächsten Jahr wieder dabei sein kann.