PattayaBlatt logo

Nun ist es offiziell: Rudolf Hofer ist deutscher Honorar-Konsul

Am 8. Juni 2015 erhielt Rudolf Hofer es mit Brief und Siegel, dass er nun auch offiziell der Honorarkonsul der Deutschen Botschaft in Pattaya und der Ostküste ist.

Seine Exzellenz, der deutsche Botschafter Rolf Schulze, überbrachte persönlich die Akkreditierung von dem deutschen Bundespräsidenten Joachim Gauck und auch das Schreiben Seiner Majestät König Bhumibols, in dem dieser die Ernennung von Rudolf Hofer bestätigte.

Die Feierstunde am Abend fand im Hilton Hotel Pattaya statt und viele Gäste waren dazu eingeladen. Unter den Ehrengästen befanden sich wie schon erwähnt der deutsche Botschafter Rolf Schulze mit Gattin Petronella, der österreichische Botschafter Mag. Enno Drofenik, Dr. Peer Gebauer, der Vize-Leiter der Mission der deutschen Botschaft mit Gattin Sonja (die übrigens die Zeremonienmeisterin war), Dr. Gustav Gressel, Leiter der Wirtschaftsabteilung der Österreichischen Botschaft, Phongsakdi Chakshuvej, Präsident der Thai-Deutschen Handelskammer, Dr. Florian Kirschner, der Vizepräsident der Thai-Deutschen Handelskammer, Jörg Buck, Direktor der Thai-Deutschen Handelskammer, Pattayas Vizebürgermeister Ronakit Ekasingh und noch viele andere mehr, die meisten davon aus Pattaya.

Der frisch-eingesetzte deutsche Honorarkonsul Rudof Hofer.

Der frisch-eingesetzte deutsche Honorarkonsul Rudof Hofer.

Es war ein ergreifender Moment, als Botschafter Rolf Schulze die Bühne gemeinsam mit Rudolf Hofer betrat und die Schreiben des deutschen Bundespräsidenten und Seiner Majestät des König vorlas und diese dann dem frisch installierten Ehrenkonsul Hofer überreichte.

Seine Exzellenz der Botschafter und pries in seiner Rede die unermüdliche Arbeit von Rudolf Hofer, der ja bereits seit einigen Jahren der Vertrauensmann der deutschen Botschaft im Raum Pattaya und Ostküste war. Der Botschafter ergriff auch gleichzeitig die Gelegenheit sich von den Deutschen in Pattaya zu verabschieden, da seine Amtszeit in Thailand Ende Juli zu Ende geht.

Der deutsche Botschafter Rolf Schulze bei seiner Rede (rechts) der Rudolf Hofer aufmerksam zuhört.

Der deutsche Botschafter Rolf Schulze bei seiner Rede (rechts) der Rudolf Hofer aufmerksam zuhört.

Der deutsche Honorar-Konsul Rudolf Hofer bedankte sich beim Botschafter mit herzlichen Worten und sagte in seiner Rede, dass die Arbeit als Honorar-Konsul eigentlich nichts Neues für ihn ist, da er diese Tätigkeit als österreichischer Honorar-Generalkonsul seit etlichen Jahren ausführt und sich in noch längerem Zeitraum um die deutschen Staatsbürger im Raum Pattaya kümmerte. „Es ist aber nicht nur die Arbeit im Büro, die auf einen zukommt. Es gibt noch so viele andere Dinge, die man erledigen muss. Dazu zählen auch die Gefangenen-Besuche von deutschen Staatsbürgern oder jenen, die sich um Krankenhaus befinden“. Weiterhin sagte er, dass er ja beide Staatsbürgerschaften hat, die österreichische durch seinen Vater und die deutsche durch seine Mutter. „Ich wurde also von meiner Mutter preußisch erzogen, habe aber zum Glück auch ein bisschen ‘Wiener Schmäh’ von meinem Vater mitbekommen“, sagte er. Er erwähnte auch, dass er bei seiner Arbeit eine große Hilfe hat, nämlich seine langjährige Mitarbeiterin Sriwanna Jitprasert, die vor einigen Wochen zur Vize-Honorarkonsulin Österreichs ernannt wurde.

Botschafter Rolf Schulze überreicht Rudolf Hofer dessen Akkreditierungen.

Botschafter Rolf Schulze überreicht Rudolf Hofer dessen Akkreditierungen.

Österreichs Botschafter, Mag. Enno Drofenik, hielt ebenfalls eine kurze Rede, in der er seine Freude ausdrückte, dass sich Rudolf Hofer nun auch offiziell als Honorarkonsul um das Nachbarland Deutschland kümmern darf. “Obwohl Rudolf Hofer der Ehren-Generalkonsul Österreichs ist, haben wir natürlich zu seiner Ernennung zum Ehrenkonsul Deutschlands zugestimmt”, sagte Seine Exzellenz Enno Drofenik.

Vizebürgermeister Ronakit Ekasingh hielt ebenfalls eine Rede, in der er die große Hilfe der deutschen und österreichischen Botschaften erwähnte und besonders auch die tatkräftige Unterstützung der Stadtregierung Pattayas durch Ehrenkonsul Rudolf Hofer. Der Vizebürgermeister, der übrigens ein Katholik ist, sagte, dass für ihn alle Menschen gleich sind und er sich immer wieder freut, wenn er mit ausländischen Expats ‘an einem Tisch sitzen’ und sich austauschen kann. Peter Malhotra, der geschäftsführende Direktor der Pattaya Mail Media Gruppe übersetzte die Rede des Vizebürgermeisters.

Ein exzellentes Büfett-Dinner wartete nach dem offiziellen Teil auf die Gäste, die es sehr genossen, wie auch den guten Wein aus Österreich und man unterhielt sich noch gut und lange.

 (Von links) Vizebürgermeister Ronakit Ekasingh gratuliert Botschafter Schulze und Honorarkonsul Rudolf Hofer mit Blumen.

(Von links) Vizebürgermeister Ronakit Ekasingh gratuliert Botschafter Schulze und Honorarkonsul Rudolf Hofer mit Blumen.

Alle Ehrengäste versammeln sich um Rudolf Hofer (Mitte) zum Gruppenbild nach der offiziellen Feier.

Alle Ehrengäste versammeln sich um Rudolf Hofer (Mitte) zum Gruppenbild nach der offiziellen Feier.

Honorar-Generalkonsul und Honorar-Konsul Rudolf Hofer (Mitte) mit „seinen“ Botschaftern, Mag. Enno Drofenik (links) aus Österreich und Rolf Schulze (rechts) aus Deutschland.

Honorar-Generalkonsul und Honorar-Konsul Rudolf Hofer (Mitte) mit „seinen“ Botschaftern, Mag. Enno Drofenik (links) aus Österreich und Rolf Schulze (rechts) aus Deutschland.

f1-8-6-15-7

f1-8-6-15-8

f1-8-6-15-12

f1-8-6-15-13

f1-8-6-15-14

f1-8-6-15-15

f1-8-6-15-16

f1-8-6-15-17

f1-8-6-15-18

f1-8-6-15-19

f1-8-6-15-20

f1-8-6-15-9

f1-8-6-15-10

f1-8-6-15-11

f1-8-6-15-21

f1-8-6-15-22

f1-8-6-15-23

f1-8-6-15-24

f1-8-6-15-25

f1-8-6-15-26

f1-8-6-15-27

f1-8-6-15-28

f1-8-6-15-29

f1-8-6-15-31

f1-8-6-15-32

f1-8-6-15-33

f1-8-6-15-34

f1-8-6-15-35

f1-8-6-15-36