PattayaBlatt logo

„Pattaya Pride“ trifft sich zum Welt-Aids-Tag

Bereits während des Tages wurde am 1. Dezember 2014 eine Parade von der Stadtverwaltung zum Aids-Welttag veranstaltet. Viele Firmen, Clubs, Hotels und Unterhaltungsbetriebe, sowie Privatleute nahmen daran teil, um auf die Gefahren der Ansteckung von HIV und Aids hinzuweisen.

Bürgermeister Ittipol Kunplome und sein Team von Stadträten nahmen ebenfalls daran teil und hielten Ansprachen an die Bevölkerung.

Am Abend wurde dann von Pattaya Pride (vormals Gay Festival) zum 14. Mal in Folge eine Wohltätigkeitsveranstaltung im Baan Souy Hotel abgehalten. Dazu waren nicht nur Schwule erschienen, sondern Leute aller Klassen Pattayas und die meisten waren natürlich Ausländer.

Die Stadtväter versammeln sich vor der Parade.

Die Stadtväter versammeln sich vor der Parade.

Jim Lumsden, der diese Partys seit Anbeginn ausrichtet – erst jahrelang in Boyztown und nun seit 2 Jahren in seinem Hotel – sagte, dass sie in all diesen Jahren zusammengerechnet an die 40 Millionen Baht an Heartt2000 spenden konnten, das mit seinem Gründer, Dr. Philippe Seur, jeden Monat Hunderte von HIV-Infizierten und Aids-Kranken unterstützt.

Wie immer war der Platz um den Pool dicht besetzt und tolle Shows von Mimosa, vom Tiffany’s Theater, von Boyz Boyz Boyz und anderen mehr wurden gezeigt, aber auch Sänger der ‚Pattaya Players‘ traten auf, um Weihnachtslieder zu singen und einige bekannte und beliebte Drag-Queens, die eigens aus England angereist waren, um die gute Sache zu unterstützen, zeigten was sie drauf hatten.

Insgesamt konnte Dr. Seur von diesem Ereignis wieder ein große Summe überreicht werden, die dieser froh und glücklich annahm.

531-f3-2

531-f3-15

531-f3-14

531-f3-13

531-f3-12

531-f3-11

531-f3-10

531-f3-9

531-f3-8

531-f3-7

531-f3-6

531-f3-5

531-f3-4

531-f3-3