PattayaBlatt logo

PILC genießt das „Süße Leben“

La Dolce Vita – wer von uns möchte nicht auch einmal das „Süße Leben“ genießen? Nun, viele hatten diese Gelegenheit am 3. Oktober 2015 im Centara Grand Mirage Hotel beim PILC-Galadinner.

Der PILC, Pattayas ältester Damenclub, der mit vollem Namen Pattaya International Lady’s Club heißt, begeht fast jedes Jahr ein Gala Dinner und jedes Mal unter einem anderen Thema.

Und dieses Jahr war eben das „Süße Leben“ das Hauptthema. Anstatt Federico Fellini führte die Präsidentin des PILV, Helle Rantsen die Regie und die Hauptdarsteller waren nicht Anita Ekberg, Anouk Aimée, Yvonne Furneaux oder Marcello Mastroianni und Lex Barker, sondern die vielen Damen die dem PILC angehören und ihre jeweiligen Begleiter, meist die Ehemänner. Unter den Gästen befanden sich aber auch einige „Starreporter“ a la Steiner (gespielt von Alain Cluny), wie Paul Strachan von Pattaya Mail, der die Gäste durch den Abend führte und auch meine Wenigkeit.

PILC Präsidentin Helle Rantsen bei ihrer Ansprache.

PILC Präsidentin Helle Rantsen bei ihrer Ansprache.

Aber trotzdem die Darsteller und der Regisseur andere waren, war dieser Event dennoch genauso ein Meisterwerk wie das Original.

Der Saal war hübsch geschmückt. Die Tische luden zum Verweilen ein und das Büfett war das „Beste“ überhaupt (Original-Ton vieler Damen) und auch an Getränken, speziell Weinen war nicht gespart worden. Alles in allem war der Eintrittspreis von 2.400 Baht deswegen voll gerechtfertigt.

Gleich zu Beginn gab es einen Sekt-Empfang,der alle Gäste deutlich auflockerte und es gab deswegen auch im Foyer des Ballsaales gute Gespräche mit Freunden und Bekannten und auch jenen, die man nicht alle Tage trifft. Fotos wurden geschossen, die man dann während des Balles eingerahmt oder auch nicht zum Preis von 300 Baht pro Stück abholen konnte.

Pattaya Mails Paul Strachan führte gekonnt durch den Abend.

Pattaya Mails Paul Strachan führte gekonnt durch den Abend.

Als schließlich die Gäste in den Saal gelassen wurden, erklomm Helle Rantsen die Bühne und richtete warme Begrüßungsworte an die Gäste. Sie bedankte sich im Namen des PILC für deren zahlreiches Erscheinen aber auch im Namen jener Wohltätigkeits-Organisationen, die von den Einnahmen dieses Gala-Events profitieren werden.

Und nicht nur die Einnahmen aus den Eintrittsgeldern gehen zum Großteil an diese Organisationen sondern auch die Einnahmen durch die Losverkäufe. An unserem Tische konnten gleich vier Gewinne verzeichnet werden – leider war ich selbst nicht dabei.

Das Tanzbein wurde auch kräftig geschwungen zu den tollen Rhythmen von Barry ??? und seiner Band. Und – oh Wunder – es gab diesmal sogar etliche Männer die es sich nicht nehmen ließen ebenfalls zu tanzen und dies nicht nur ihren Frauen überließen.

Alles in allem war es ein toller Ball und mit Sicherheit werden sich noch all die teilnahmen noch viele Jahre daran erinnern.

Barry Upton spielte auf und der Tanzboden wurde bevölkert.

Barry Upton spielte auf und der Tanzboden wurde bevölkert.

Große Spannung als Helle Rantsen und Paul Strachan die Preise verlosen.

Große Spannung als Helle Rantsen und Paul Strachan die Preise verlosen.

Dieser Glückliche (Name wurde nicht genannt) gewinnt den Hauptpreis, einen Kühlschrank. Er erhält den Gutschein dafür von Helle Rantsen.

Dieser Glückliche (Name wurde nicht genannt) gewinnt den Hauptpreis, einen Kühlschrank. Er erhält den Gutschein dafür von Helle Rantsen.

f1-6-oct15-6

f1-6-oct15-7

f1-6-oct15-8

f1-6-oct15-9

Man sieht, dass sich die Gäste glänzend unterhalten.

Man sieht, dass sich die Gäste glänzend unterhalten.