PattayaBlatt logo

Pink ist die Farbe der Nächstenliebe

Pink war die Hauptfarbe auch beim diesjährigen Endspiel des Pink Polo Turniers um den Königin Sirikit Pokal am 27. Februar 2016 auf dem Thai Polo & Equestrian Club Pattaya. Pink wird bei diesem Turnier, das nut von Frauenteams bestritten wird, deshalb getragen, da die gesamten Erlöse an das Queen Sirikit Foundation Center für Brustkrebs gehen um bedürftigen Patieninnen im ersten Non-Profit Holistischen Pflegecenter eine Operation und Pflege zu gewährleisten.

Dr. Kris Chatamra, der Chef des Queen Sirikit Brustkrebscenter und seine Gattin Khunying Finola waren natürlich wieder mit dabei und freuten sich sehr über die vielen Besucher, die gekommen waren um mit ihren Spenden zu helfen.

Die drei Teams vor dem Finale.

Die drei Teams vor dem Finale.

Auch die Gäste, viele davon aus Bangkok und auch aus anderen Ländern, trugen pink. Die Damen meist wunderschön behütet und der passenden Kleidung in der vorherrschenden Farbe pink. Aber auch die Männer haben zwischenzeitlich mehr Mut gefasst und trugen pinkfarbene Hüte, Jackets oder Hemden und sogar pinkfarbene Hosen.

Viele hochrangige Gäste waren wieder anzutreffen, unter ihnen der ehemalige Außenminister Thailands, Prof. Dr. Kantathi Suphamongkhon. Auch die Stellvertreterin des österreichischen Botschafters, Julia Tiefengraber und Gatte Daniel, die erst vor wenigen Wochen in Thailand eintrafen, waren gekommen um zum ersten Mal einem Polo Turnier beizuwohnen. Und alle wurden von den Besitzern des Thai Polo & Equisterian Club Harald Link und Nunthinee Tanner (die erste weibliche Polospielerin Thailands), herzlich begrüßt.

Dr. Kris Chatamra (4. non links), der Chef des Queen Sirikit Brustkrebscenter und seine Gattin Khunying Finola (3. ion links) im Kreise hochrangiger Freunde.

Dr. Kris Chatamra (4. non links), der Chef des Queen Sirikit Brustkrebscenter und seine Gattin Khunying Finola (3. ion links) im Kreise hochrangiger Freunde.

Neben dem Mittagsbüfett gab es noch viele Buden, die anderes Essbares und Weine, Sekt und Bier verkauften. Man konnte tolle Lederhandtaschen erstehen und andere schöne Luxusartikel.

BMW war wieder groß vertreten, weniger mit dem Managementteam als vielmehr mit zwei schönen Autos –in pink.

Erst wurde ein Springreiten von Kindern und dann von Jugendlichen durchgeführt, das bereits die Aufmerksamkeit der Zuschauer erregte. Danach gab es eine Modenschau zu Pferde. Diese Modenschauen an denen Kinder, Sponsoren und Superstars aus Thailand vorgeführt werden, sind schon Ehrensache für jeden, der daran teilnehmen darf.

Der ehemalige Aussenminister Thailands, Prof. Dr. Kantathi Suphamongkhon ganz leger beim Pink Polo.

Der ehemalige Aussenminister Thailands, Prof. Dr. Kantathi Suphamongkhon ganz leger beim Pink Polo.

Endlich begann das Semi Finale, das zwischen dem Team Thai Polo (Prinzessin Jeannette zu Fürstenberg, Isabel Beyer von Morgenstern, Elaine Jackson und Lía Salvo) und dem Team von BMW (Sophy Fisher, Belle Kiatfuengfoo, Jessica Chua Nodland, Siu Tin Lim, Veronica Magnasco und Eva Bruhl –m Wechsel) ausgespielt wurde. Dabei blieb das Thai Polo Team überragender Sieger.

Im Endspiel trafen sie auf das Team von Maple Leaf mit Claudia Zeisberger, Sabine Schaffer, Lucy Taylor und Sarah Wiseman. Auch bei diesem rasanten und harten Spiel blieb das Thai Polo Team überlegen und durfte den Königin Sirikit Pokal mit nach Hause nehmen.

Ein hübsches Paar: Julia und Daniel Tiefengraber.

Ein hübsches Paar: Julia und Daniel Tiefengraber.

Harald Link ist immer inmitten hübscher Frauen zu finden

Harald Link ist immer inmitten hübscher Frauen zu finden

Der wunderbare Einzug der Finalistinnen eingerahmt von 2 pinkfarbigen BMWs.

Der wunderbare Einzug der Finalistinnen eingerahmt von 2 pinkfarbigen BMWs.

f1-Pinkpolo-24

f1-Pinkpolo-25

f1-Pinkpolo-26

f1-Pinkpolo-27

f1-Pinkpolo-28

f1-Pinkpolo-29

f1-Pinkpolo-30

f1-Pinkpolo-31

f1-Pinkpolo-32

f1-Pinkpolo-33

f1-Pinkpolo-34

f1-Pinkpolo-35

f1-Pinkpolo-36

f1-Pinkpolo-37

f1-Pinkpolo-38

f1-Pinkpolo-39

f1-Pinkpolo-40