PattayaBlatt logo

Thailänderin wird Miss International Queen 2016

Wieder einmal wurde am 10. März 2017 im Tiffany’s Theater eine Thailänderin zur ‚Miss International Queen 2016‘ gekürt. Ja, sie haben richtig gelesen, die Jahreszahl 2016 stimmt, da im Vorjahr dieser Bewerb wegen des Todes von König Rama IX abgesagt wurde.

Die drei schönsten Transvestiten des Jahres 2016 (von links) Andrea Collazo, Jiratchaya Sirimongkolnavin und Nathalie de Oliveira.

Die drei schönsten Transvestiten des Jahres 2016 (von links) Andrea Collazo, Jiratchaya Sirimongkolnavin und Nathalie de Oliveira.

Die Laotin Wanmai Dhammawong gewann als ‚Nagina‘ Schlange den preis für das schönste Nationalkostüm.

Die Laotin Wanmai Dhammawong gewann als ‚Nagina‘ Schlange den preis für das schönste Nationalkostüm.

Trixie Marstella setzt ihrer Nachfolgerin Jiratchaya Sirimongkolnavin die Krone aufs Haupt.

Trixie Marstella setzt ihrer Nachfolgerin Jiratchaya Sirimongkolnavin die Krone aufs Haupt.

24 Herren ‘Damen’ aus 19 Ländern nahmen an diesem internationalen Schönheitswettbewerb für Transvestiten teil.

Bereits am 1. März 2017 trafen die Teilnehmerinnen im Woodland’s Hotel in Pattaya ein und wurden danach ‚herumgereicht‘. Das heißt, sie mussten zum Wohl von Thailands Tourismuswerbung, viele Inseln, Restaurants und andere Touristenorte besuchen und immer strahlend lächeln. Außerdem wurden viele Vorentscheidungen getroffen aber das große Finale fand eben dann wieder im Tiffany’s Theater bei einem wunderbaren Galaabend im bis zum letzten Platz ausverkauftem Haus statt.

Das Thema des Galaabends war ‘Stand Proud‘ (Steht Stolz) und genauso standen die vielen hübschen Transvestiten gleich zu Beginn des Bewerbes in ihren fantasiereichen Nationalkostümen auf der Bühne. Dabei wurde von den Juroren entschieden, dass Miss Laos, Wanmai Dhammawong, das schönste Kostüm trug – und das war auch die Meinung der Mehrzahl der Zuschauer.

Danach wurden auch die Preise der Vorentscheidungen verteilt. So wurde die Italienerin Roberta Marten zur Siegerin des Talentwettbewerbes mit ihrer schönen Singstimme.

Das schönste Abendkleid trug Laween Holanda aus Brasilien, Miss Freundschaft wurde Fräulein Star aus Malaysia, die Fotogenste war Stazy Pianno aus den Philippinen und Gisele Walero aus Mexiko gewann mit ihrem tollen Vorstellungsvideo den ersten Preis.

Gruppenbild der 24 Teilnehmerinnen am Ende des Abends mit den Sponsoren, Jurymitgliedern und der großartigen Veranstalterin Alisa Phanthusak (im weißen Kleid rechts oberhalb der neuen Miss International Queen).

Gruppenbild der 24 Teilnehmerinnen am Ende des Abends mit den Sponsoren, Jurymitgliedern und der großartigen Veranstalterin Alisa Phanthusak (im weißen Kleid rechts oberhalb der neuen Miss International Queen).

Alisa Phanthusak (im weißen Kleid) inmitten etlicher Schönheitsköniginnen.

Alisa Phanthusak (im weißen Kleid) inmitten etlicher Schönheitsköniginnen.

Die Miss Germany, Naomi Yamah, eine hübsche Farbige, die aber dem Geschmack der überwiegend aus Thais bestehenden Jury nicht entsprach, konnte leider überhaupt nichts gewinnen, ja wir wissen nicht einmal ob sie überhaupt Deutsch sprechen konnte.

Zwischen all den Auftritten (Nationalkostüm, Abendkleid und Schwimmbekleidung) der wunderschön operierten und künstlich ausgepolsterten Herren Damen zeigte das Ensemble des Tiffany’s Theater wunderschöne Tanzshows, die alle wirklich begeisterten.

Die liebenswerte Japanerin, Haruna Ai, die mittlerweile ein großer Star der Transvestiten Szene in Japan ist, war gekommen und zeigte dem Publikum eine ihrer frische-fröhlich-frechen Shows.

Als am Schluss nur noch drei Damen zur Auswahl für die Miss International Queen 2016 in Frage kamen, betrat Miss International Queen 2015, Trixie Marstella aus den Philippinen, die Bühne um sich mit einem Lied von ihren Fans und von ihrem Jahr als Schönheitskönigin zu verabschieden.

Danach war es soweit und die drei letzten Mitstreiterinnen aus Thailand, Brasilien und Venezuela, erhielten jeweils eine Frage, die sie beantworten mussten. Dabei sei auch die junge Thailänderin belobigt, die den beiden Südamerikanerinnen alles perfekt übersetzte.

Anschließend wurde den beiden Moderatoren die Endergebnisse gegeben und die Spannung stieg. Den dritten Platz belegte Andrea Collazo (die meiner Meinung nach hübscher war als die Siegerin) aus Venezuela, Zweite wurde die, nach überwiegender Meinung des ausländischen Publikums, Schönste, die Brasilianerin Nathalie de Oliveira (die auch im Bikini die schönsten weiblichen Beine zeigte) aber wie eigentlich nicht anders zu erwarten wurde die Thailänderin Jiratchaya Sirimongkolnawin ihr vorgezogen. Sie gewann 450.000 Baht Preisgeld, die Krone, eine Trophäe, viele Gutscheine, Flugtickets und noch vieles mehr.

Trixie Marstella bei ihrer Abschiedsvorstellung.

Trixie Marstella bei ihrer Abschiedsvorstellung.

Naomi Yamah vertrat Deutschland.

Naomi Yamah vertrat Deutschland.

Tolle Shows lockerten die Atmosphäre auf.

Tolle Shows lockerten die Atmosphäre auf.

Die Japanerin Haruna Ai bei ihrem Auftritt.

Die Japanerin Haruna Ai bei ihrem Auftritt.

Die Brasilianerin Laween Holanda (vorne Mitte) trug das schönste Abendkleid.

Die Brasilianerin Laween Holanda (vorne Mitte) trug das schönste Abendkleid.

...und Pattaya Mail/Pattaya Blatt Elfi Seitz ist mit Freunden unter den Zuschauern dabei: (von links) General Heinrich Schmidinger, Eva Schmidinger, Tony Portman, Elfi Seitz und Allan Riddell.

…und Pattaya Mail/Pattaya Blatt Elfi Seitz ist mit Freunden unter den Zuschauern dabei: (von links) General Heinrich Schmidinger, Eva Schmidinger, Tony Portman, Elfi Seitz und Allan Riddell.

Schöne Gesichter.

Schöne Gesichter.