PattayaBlatt logo

Winterolympiade in Pattaya…

Sie wundern sich sicher und meinen, da muss wohl ein Fehler in der Überschrift sein. Nein, nein… ich denke schon mal etwas voraus, während ich täglich die Berichte von den gegenwärtig in Sotschi stattfindenden olympischen Winterspielen sehe. Allgemein bekannt ist ja, dass Sotschi auf einem Breitengrad mit Nizza liegt und eigentlich ein typischer russischer Kur- und Urlaubsort am Schwarzen Meer in Russland ist. Es klingt absurd, an diesem von Palmen gesäumten Ort Olympische Winterspiele auszutragen. Aber wenn man geltungssüchtige Staatschefs hat, ist auch so etwas möglich. Und schon haben wir die Verbindung zu Pattaya. Auch hier gibt es Leute in verantwortlichen Positionen, die Superlative lieben. In der Vergangenheit wurden viele skurrile und merkwürdige Rekorde für das Guiness Buch der Rekorde aufgestellt. Man baut einen neuen Yachthafen, um Monte Carlo vielleicht hinter sich zu lassen, man veranstaltet Fashion Shows, um Paris als Modestadt den Rang abzulaufen und es gibt Filmfestivals und man denkt über Filmstudios nach, damit Hollywood sicher nur noch die Nummer 2 sein kann. Die Ideen aus Thailand bezüglich Formel 1 lasse ich dabei mal außen vor. Warum also sollte es nicht machbar sein, Olympische Winterspiele nach Pattaya zu holen. Schließlich haben wir hier den Pratamnak Hügel, da passt doch sicher noch irgendwo eine Sprunganlage hin und die dann leer stehenden Apartmenthäuser kann man als Olympisches Dorf nutzen. Im dazugehörigen und noch bestehenden Park könnten Langlaufwettbewerbe stattfinden. Kunstschnee kann man ja importieren, alles nur eine Frage des Geldes. Eine Underwater World hat Pattaya schon, warum nicht noch eine Over Water World, sprich Eishalle bauen für die entsprechenden Sportarten. Die Bobwettbewerbe könnte man ja mal aufpeppen und eine entsprechende Bob- und Rodelbahn auf dem dem Wasser bauen. Und für die alpinen Ski Wettbewerbe kann man sich ja mal in Dubai umschauen, um dann eine noch größere Indoor Anlage in Pattaya zu bauen. Allerdings wäre es sicher notwendig, bis dahin die Fragen der Sicherheit der Besucher in den Griff zu bekommen und die Verkehrsprobleme zu lösen. Und hier gäbe es sicher die größten Probleme.

Aber vom Grundsatz wäre ja alles machbar und eine Winterolympiade in Pattaya würde sich in die Reihe fragwürdiger Veranstaltungen eingliedern nach der Winterolympiade in Sotschi und der noch folgenden Fußball WM in der Wüste im Jahre 2022.