PattayaBlatt logo

4. Asiatischer und Ozeanischer Ärztekongress tagt im PEACH

Die Royal Cliff Hotelgruppe und die preisgekrönte Pattaya Exhibition and Convention Hall (PEACH) waren die Gastgeber des 4. Asiatischen und Ozeanischen Kongress für Parkinson und Bewegungsstörungen vom 27. bis 30. November 2014.

Die viertägige Veranstaltungen besuchten über 700 Neurologen, klinische Neurophysiologen, Psychiater und Praktikanten aus Europa und dem asiatisch-pazifischen Raum. Dr. Roongroj Bhidayasiri, Präsident der Gesellschaft für Parkinson und Bewegungsstörungen, und Vizebürgermeister Ronakit waren bei der Eröffnung des Kongresses anwesend. Die Delegierten wurden mit einem eleganten Cocktail-Empfang, einem internationalen Büfett und einer Tanzvorführung begrüßt.

Gemeinschaftsfoto nach Beendigung des Kongresses.

Gemeinschaftsfoto nach Beendigung des Kongresses.

Während der Dauer des Kongress stellten zahlreiche Firmen klinische und medizinische Produkte aus. Ferner gab es wissenschaftliche Seminare über Ursachen, Verlauf und Behandlung von Krankheiten, die Bewegungsstörungen hervorrufen. Weltbekannte Spezialisten führten diese in Zusammenarbeit mit pharmazeutischen Firmen durch.

Vitanart Vathanakul, geschäftsführender Direktor der Royal Cliff Hotelgruppe bedankte sich bei der Gesellschaft für Parkinson und Bewegungsstörungen für die Wahl des PEACH als Veranstaltungsort und wies daraufhin, dass das PEACH bis zu 10.000 Delegierte aufnehmen kann und in der Lage ist, internationale Veranstaltungen aller Art zu organisieren.