PattayaBlatt logo

Dorfbewohner entdecken „goldenen Baum“

Im Dorf Takiantia bei Banglamung wurde am 30. März von Dorfbewohnern ein „goldener“ Neem Baum aufgespürt. Der Baum ist 1,50 Meter hoch und steht inmitten eines Cassava Feldes.

Die Besitzerin dieses Feldes hielt lange geheim, dass so ein Baum auf ihrem Grund und Boden wächst, da sie Angst hatte, dass die Besucher, die durch den Baum gewinnbringende Lotto-Zahlen erhoffen, ihr Feld zerstören würden.

Da der junge Baum aber wuchs, konnte seine Existenz nicht mehr verleugnet werden und die Menschen der Umgebung strömten zu dem Baum. Sie zündeten Rächerstäbchen an, banden siebenfarige Bänder um den Baum und verehrten ihn. Und dies alles in der Hoffnung auf einen Lottogewinn.

Neem Bäume sind selten und gelten als besonders speziell. Seine Blätter und Blüten scheinen aus Gold zu sein.

u2-A2-4-15-2

u2-A2-4-15-1

u2-A2-4-15-3