PattayaBlatt logo

Betrunkener sitzt auf einem Lichtmasten um zu protestieren

Der 59-jährige Paiboon Wisedsri, war am 12. Mai 2020 auf einen Lichtmasten bei der Soi Chalermprakiat in Centralpattaya geklettert und drohte, sich in den Tod zu stürzen.

Die schenll eingetroffene Polizei konnte den Mann, der sich töten wollte weil ihm die 5.000 Baht Kompensation der Regierung abgelehnt worden waren, nach 30 Minuten überreden, wieder herunter zu klettern.

Paiboon erzählte ihnen, dass er sein Brot als Bootsfahrer verdiene, aber nun seinen Job verloren hat. Er hatte sich für die dreimonatige Kompensation zu je 5.000 Baht angemeldet, jedoch nie etwas erhalten.

Der betrunkene Paiboon Wisedsri kletterte auf einen 10 Meter hohen Lichtmasten und drohte, sich hinabzustürzen.

Der betrunkene Paiboon Wisedsri kletterte auf einen 10 Meter hohen Lichtmasten und drohte, sich hinabzustürzen.




Der Polizei gelang es ihn zu beruhigen und kam dann von alleine wieder herunter.

Der Polizei gelang es ihn zu beruhigen und kam dann von alleine wieder herunter.