PattayaBlatt logo

Buddhaberg-Mörder wurde zum Tode verurteilt

Am 18. September 2019, wurde der Richtspruch des Pattaya Gerichtshofes im Falle von Panya ‘Sei On’ Yingdung, einem Pib-Besitzer am Phuketer Patong Strand ausgeprochen.

Er war schuldig befunden worden, seine Ex-Freundin Paveena ‘Spy‘ Namuangruk und deren neuen Freund, Anantachai ‚Fort‘ Jaritrum, am 29. Juli 2018 vorsätzlich auf dem Parkplatz vor dem Buddha Berg, ermordet zu haben. Panya Hatte seine Tat gestanden und sagte, dass er dies aus Eifersucht getan habe.

Ein weiterer Täter wurde zu insgesamt 50 Jahren Zuchthaus verurteilt. Drei andere Mittäter erhielten jeder lebenslänglich. Zwei seiner Mittäter wurden jeder zu 16 Jahren Gefängnis verurteilt.

Die Täter müssen außerdem 732.000 Baht an Fort’s Familie und 731.400 Baht and Spy’s Familie als Entschädigung bezahlen.

Wanpen Namuangruk, die Mutter der Ermordeten, war beim Urteilsspruch anwesend und zeigte sich mit dem Urteil zufrieden. Sie sagte, dass Panya sie im Gerichtssaal um Verzeihung gebeten habe, sie aber habe darauf nicht reagiert.

Der Gerichtshof Pattaya verurteilte Panya Sie Oon Yingdung zum Tode.

Der Gerichtshof Pattaya verurteilte Panya Sie Oon Yingdung zum Tode.