PattayaBlatt logo

Chonburi lässt Wat Yan renovieren

Am 23. August 2013 hatte Pornchai Khwansakul, stellvertretender Gouverneur von Chonburi, im Phra Piphitphokhai Konferenzsaal den Vorsitz über eine Besprechung zur Renovierung des berühmten Wat Yansangwararam Mahawihan.

Bei der Sitzung wurden wichtige Punkte behandelt. Beim ersten Punkt ging es um das widerrechtliche Betreten des Nationalforst von Banglamung. Beauftragte Beamte fanden bei ihren Untersuchungen keine unbefugten Personen und haben beschlagnahmte Dokumente den Beamten der Polizeistation in Huayyai übergeben. Die Wald Resource Management 9 (Chonburi) hatte das Forstamt über die Vorfälle informiert.

Vizegouverneur Pornchai Khwanasakul.

Vizegouverneur Pornchai Khwanasakul.

Der zweite Punkt auf der Tagesordnung war ein Bericht über den Stand der Sanierung von Wat Yansangworaram für das Jahr 2013. Für die Renovierung gemäß königlichem Befehl rund um Wat Yan steht insgesamt ein Budget von 36.506.586 Baht zur Verfügung. Es setzt sich zusammen aus staatlichen Zuwendungen, Mittel der Chonburi POA, Spendengelder für die Renovierung und aus anderen Quellen kommt weiteres Geld. Derzeit sind davon 35.215.356 Baht ausgezahlt, das sind 96.46% des gesamten Guthabens.

Unter dem letzten Punkt der Tagesordnung wurde ein Ausschuss für die Renovierung des Wat Yan gemäß königlichen Befehl eingesetzt, nachdem es bereits am 21. März 2013 ein erstes Meeting zur Renovierung des Wat Yan gab. Dabei geht es insbesondere um die Planung, Verwaltung, Information über die Fortschritte und die Überwachung der Ergebnisse sowie Bewerbung des neuen Projekts.