PattayaBlatt logo

Drogensüchter wird nach Fluchtversuch angeschossen

Ein Drogensüchtiger durchbrach am 7. Mai 2019 eine Polizeisperre und ging, nachdem er gestellt wurde mit dem Messer auf einen Polizeibeamten los.

Die Polizeisperre war an der 3. Road bei einer Kreuzung errichtet worden und Somchai Boonsri, 30, der sich auffäl benahm wurde von den Polizisten gestoppt. Der Mann durchbrach aber in Panik die Sperre und wollte fliehen, wurde aber kurz danach von Polizeimajor Somsri Srisawad, dem Leiter der Abteilung der Verkehrspolizei gestoppt aber auch diesmal gelang ihm die Flucht. Er wurde von den Polizisten verfolgt und in der Mitte der Soi 3 in Südpattaya erneut gestellt. Polizeimajor Somsri richtete eine Pistole auf ihn und befahl ihm sich zu ergeben. Der Verfolgte wollte dies aber keinesfal tun und rannte mit einem gezogenen Messer auf die Polizisten zu. Nach zwei Warnschüssen zielte polizimajor Somsri auf ein Bein des Flüchtigen und gab vier Schüsse ab, die trafen. Untersuchungen ergaben später, dass der Mann, der offensichtlich drogensüchtig ist, mit einem Messer bewaffnet war, da er dies nachdem er angeschossen wurde, fallen ließ.

Der 30-jährige drogensüchtige Somchai Boonsri wollte nach erfolgloser Flucht mit einem Messer auf die Polizisten losgehen.

Der 30-jährige drogensüchtige Somchai Boonsri wollte nach erfolgloser Flucht mit einem Messer auf die Polizisten losgehen.

Somchai war nach seiner Verhaftung und ärztlichen Versorgung geständig. Eine Urinuntersuchung auf Drogen ergab sich als

positiv.

Polizeimajor Somsri Srisawad ist jener Mann, der erst kürzlich einem Mann bei einer Tankstelle das Leben rettete, indem er ihn künstlich beatmete.