PattayaBlatt logo

Eifersuchtsdrama: älterer Mann erschießt jüngere Freundin

Chayanan Prasobsuk aus Sakaew, 38, wurde vor den Augen ihrer 13-jährigen Tochter vom Unternehmer eines Landaufüllungsbetriebes, Sophon Thitanon, 67, aus Chonburi, in ihrem Schlafzimmer mit einer Pistole in die Schläfe geschossen, bevor sich der Mörder danach selbst richtete. Die Tochter der Frau rief um Hilfe und flehte den Mann an, ihre Mutter nicht zu erschießen. Nach dem Mord und Selbstmord, der am 6. Februar 2020 gegen 20:30 passierte, rannte das Kind auf die Straße und

Nach Angaben von Zeugen war der Mann angeblich ein Liebhaber der Frau und wollte sie dazu zwingen, bei ihm zu bleiben, obwohl sie sich von ihm trennen wollte. Die Frau hatte seit mehr als 10 Jahren einen deutschen Freund, der regelmäßig zu ihr kam.

Als die Polizei am Tatort eintraf, war die Frau bereits tot. Rettungshelfer der Sawangboriboonthammasatan Pattaya Foundation versuchten den Mann, der noch lebte, zu retten bevor er ins Krankenhaus verbracht wurde. Er starb aber wenig später.

Die Tote wollte die Beziehung zu ihrem älteren Freund, der sie für sich alleine wollte, beenden und wurde deshalb getötet.

Die Tote wollte die Beziehung zu ihrem älteren Freund, der sie für sich alleine wollte, beenden und wurde deshalb getötet.

Eine Nachbarin der Toten, Amornrat Meephan, 29, gab an, dass sie vorher einen lauten Streit im Haus der Toten vernommen hatte und danach einen einzelnen Schuss. Sie hörte daraufhin die Tochter der Toten laut schreien und gleich danach einen weiteren Schuss und sah das Kind schreiend aus dem Haus laufen. Daraufhin informierten die Nachbarn sofort die Polizei.

Polizeioberst Apichanan Wattanawarangkul, der Superintendent der Huay Yai Polizeistation, ordnete weitere Untersuchungen sowie die Überprüfung der Überwachungskamera vor dem Haus an.