PattayaBlatt logo

Erstens kommt es anders – zweitens als die Thais denken

Der Traum von einem verbreiterten, schönen Strand in Pattaya ist ausgeträumt. Viel Geld für den Sand wird -im wahrsten Sinne des Wortes – vom Regen und den Wellen genau in der Dusit Kurve wieder weggespült. Der insgesamt 400 Millionen Baht teure Sand hatte nach vielen, vielen Monaten Arbeit (und Langzeit-Arbeitsstopp) anfangs den Strand auf einer Länge von 400 Metern um zirka 35 Meter verbreitert. Und alle waren glücklich darüber – und keiner glaubte den Warnungen so mancher Ausländer, die sich mit solchen Arbeiten auskennen. Man bejubelte die gute Arbeit und die gute Planung die als „Segen“ (laut City Hall) für den Tourismus gepriesen wurde und es wurde versprochen, dass der Strand mindestens 10 Jahre halten würde!

Nun aber berichtete Pattayas TV-Kanal Sophon Cable darüber, dass alles Geld, das an dieser Stelle investiert wurde, wieder ins Meer floss. Falls dies so weiter geht war wieder einmal alles umsonst.

Vielleicht sieht man doch langsam ein, dass ohne dass die Überschwemmungsprobleme gelöst werden, das Geld total verschwendet ist.

Was Pattayas Stadtvätern bleibt ist der Spott…

8-8-18-n1-1 8-8-18-n1-2