PattayaBlatt logo

Frau wird am Jomtien Strand ermordet aufgefunden

Zwischen der Soi 18-19 am Jomtien Strand wurde am 18. April 2019 der nur halb bekleidete Leichnam einer Frau aufgefunden. Sie war offensichtlich vergewaltigt und ermordet und danach spärlich im Sand begraben worden.

Bei der Frau handelt es sich um eine Tellerwäscherin aus einem Restaurant, deren Namen nur mit Yui, 45, angegeben wurde.

Die Polizisten fanden jede Menge Fußspuren am Tatort, außerdem Flaschen mit Alkohol und Balm.

Ein Strandbetreiber gab an, dass er etliche Leute am Strand sah, die auf etwas starrten. Er fand heraus, dass es sich um den Leichnam handelte. Er sagte, er glaube, die Frau öfter gesehen zu haben,  wie sie sich am Strand ausruhte.

Wichai Tangthong (im schwarzen Hemd) gab zu, mit der Frau Sex gehabt zu haben aber stritt ab sie getötet zu haben.

Wichai Tangthong (im schwarzen Hemd) gab zu, mit der Frau Sex gehabt zu haben aber stritt ab sie getötet zu haben.

Innerhalb kurzer Zeit gelang es der Polizei einen Tatverdächtigen, den 45-jährigen Wichai Tangthong aus Nakornnayok (Isan) zu verhaften, der sich nur 500 Meter weiter entfertn aufhielt. In seiner Tasche trug er drei Paar Schuhe mit sich, aber die Abdrücke der Schuhe die er trug, stimmten mit den Spuren am Strand überein.

Nach kurzem Verhör gab der mann zu mit der Frau Sex gehabt zu haben, sie sei aber plötzlich ganz von selbst gestorben, meinte er. Das wird sich dann bei der Autopsie herausstellen. Der man wurde verhaftet.