PattayaBlatt logo

Ire schneidet sich die Pulsadern auf

Ein Ire, der 64-jährige Andrew Ward, schnitt sich am 27. September 2017 in seinem Zimmer im Blue Wave Hotel die Pulsadern an beiden Händen auf.

Als die Polizei eintraf, die vom Zimmermädchen Sutina Donsomjit gerufen wurde, lebte der blutüberströmte Mann noch und wurd sofort ins Banglamung Hospital verbracht.  Die Frau gab an, dass der Mann gleich am ersten Abend ein Mädchen mit aufs Zimmer genommen hatte.

Es wird vermutet, dass der Mann in Depressionen verfiel, nachdem die Borsteinschwalbe, wahrscheinlich nach einem Streit, ihn wieder verlassen hatte.

2-10-17-n3