PattayaBlatt logo

„Kampagne gegen häusliche Gewalttätigkeit“ beginnt im Alangkarn Theater

Eltern und Schüler aus Pattaya Schulen und der Umgebung nahmen an dem Treffen im Alangkarn Theater am 25. August 2013 teil, das das Thema „Stopp Gewalttätigkeit gegen Frauen und Kinder“ hatte.

Ihre Königliche Hoheit Prinzessin Bajrakitiyabha, die Enkelin des Königs und Botschafterin des guten Willens der UN für die Gleichberechtigung der Frauen, ist die Schirmherrin dieses Projekts.

Porames Ngampichet, (2. von links) und Banglamungs Distriktchef Sakchai Taengho, (3. von rechts) beim Erinnerungsfoto mit Stadträten und den beschenkten Kindern.

Porames Ngampichet, (2. von links) und Banglamungs Distriktchef Sakchai Taengho, (3. von rechts) beim Erinnerungsfoto mit Stadträten und den beschenkten Kindern.

In Anwesenheit von Vizegouverneur Adisak Theppass, Bezirkschef Sakchai Taengho, Generalstaatsanwalt der Region 2, Pornsak Thepasuwan, Parlamentsmitglied Porames Ngampichet, Polizeigeneralmajor Khatcha Thatsart und Vizebürgermeister Ronakit Ekasingh wurde das Treffen von Generalstaatsanwalt Julsingh Wasansingh eröffnet.

Neben Diskussionen und Vorträgen, wie man häusliche Gewalttätigkeit und Gewalt gegen Frauen und Kindern im Allgemeinen beenden kann, konnten die Anwesenden selbst Zeugnis über Vorkommnisse ablegen und Unterschriften leisten, um diese Kampagne zu unterstützen.

Generalstaatsanwalt Julsingh Wasansingh (6. von links) leitet das Treffen.

Generalstaatsanwalt Julsingh Wasansingh (6. von links) leitet das Treffen.

Der Tenor des Treffens war, eine gesunde Familienbildung zu schaffen, in der Harmonie herrscht, die nicht von Gewalt beherrscht wird und wo Jugendliche lernen, gewaltlos zu leben.

Kinder aus allen 11 staatlichen Schulen Pattayas führten Tänze vor und anschließend wurden den anwesenden Kindern Puppen geschenkt, bevor ein Minikonzert das Treffen abschloss.