PattayaBlatt logo

Koh Srichang: Brutaler Mordfall erregt die Gemüter in Europa

Wieder einmal erregt ein bruter Mord die Gemüter in Europa – und trägt weiter zum Verfall des westlichen Tourismus in Thailand bei. Es wurden bereits wieder Warnungen von Großbritannien und Europa an junge Reisende ausgegeben

Miriam Beelte, 26, die sich ein Motorrad ausgeliehen hatte um die Insel zu erkunden, wurde von einem Thai verfolgt, vergewaltigt und erschlagen. Danach versteckte der Mann die Leiche notdürftig zwischen Felsen.

Die junge Deutsche, hatte schwere Kofwunden durch viele Schläge mit einem Felsbrocken, ein gebrochenes Bein und war brutal vergewaltigt worden, sagte die Polizei.

Der Thailänder Ronnakorn Romruen, 24, wurde kurz nach dem Auffinden der Leiche verhaftet. Er war nach vier Stunden Verhör geständig und sagte, das ser sie aus Wut umgebracht habe, da sie seine Aufforderung mit ihm Sex zu haben, abgelehnt hatte und ihm davonfahren wollte. Er stellte sie, vergewaltigte sie und als sie laut um Hilfe rief, erschlug er sie indem er sie etliche Male mit einem Felsbrocken ins Gesicht schlug.

Die junge Miriam Beetle wurde von einem Drogensüchtigen Thai auf der Insel Ko Srichang vergewaltigt und ermordet.

Die junge Miriam Beetle wurde von einem Drogensüchtigen Thai auf der Insel Ko Srichang vergewaltigt und ermordet.

Er gab an, dass er mit ihr gesprochen hatte und sie dann verfolgte und dort vergewaltigte er sie und tötete sie brutal. Er sagte als Entschuldigung, er sei ‚high‘ von Drogen gewesen. Er wird nun wegen vorsätzlichen Mordes, Vergewaltigung, Verstecken einer Leiche und Drogenmissbrauchs angeklagt.

Miriam Beelte war aus Hildesheim in Deutschland und reiste als ‚Backpackerin durch Thailand. Zuletzt wohnte sie in Pattaya. Ein Tourist, der Photos von der Insel machte, fand die Tote, zirka 5 Stunden nachdem sie ermordet worden war.

Die Leiche vonm Miriam wurde ins forensische Labor verbracht und die Deutsche Botschaft wurde verständigt um Kontakt mit ihren Eltern aufzunehmen.